Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Geldstrafe nach hartnäckiger Beamtenbestechung
Mehr Hessen Panorama Geldstrafe nach hartnäckiger Beamtenbestechung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:32 29.08.2019
Eine modellhafte Nachbildung der Justitia steht neben Akten. Quelle: Volker Hartmann/Archiv
Frankfurt/Main

Zunächst bot er einem Beamten 100 Euro, damit er ihn ungestraft weiterfahren lassen soll. Als der Polizist ablehnte, erhöhte er sein Angebot auf 200 Euro, kurz darauf auf 250 Euro. Die Beamten reagierten mit einer Strafanzeige. (Az: 7740 Js 254381/18)

Bereits in seiner polizeilichen Vernehmung hatte der Fahrer die Straftaten eingeräumt. Die Staatsanwaltschaft wies darauf hin, dass auch dann eine vollendete Bestechung vorliege, wenn ein Beamter nicht auf ein Bestechungsangebot eingehe.

Das Gericht hatte bereits einen entsprechenden Strafbefehl über 110 Tagessätze erlassen, als der Angeklagte zu spät zum Gerichtstermin erschienen war. Der Verurteilte hat nach Mitteilung des Gerichts nun die Möglichkeit, gegen den Strafbefehl Einspruch einzulegen oder die Strafe ohne weitere Maßnahmen zu akzeptieren.

dpa

Die im Frankfurter Niddapark getötete Geschäftsfrau hat laut Gutachterin zum Tatzeitpunkt unter erheblichem Drogeneinfluss gestanden. Im Blut der Toten sowie in ihrer Nase seien Rückstände von Kokain festgestellt worden, sagte eine medizinische Sachverständige am Donnerstag, dem zweiten Verhandlungstag im Prozess gegen den mutmaßlichen Mörder, vor dem Landgericht Frankfurt.

29.08.2019

Binnen Minuten richten Gewitter, Starkregen, Sturm und Hagel immense Schäden an. Weil einige Menschen oder Betriebe das nicht aus eigener Tasche zahlen können, hilft nun das Land. Für einen finanziellen Zuschuss gelten aber strenge Regeln.

29.08.2019

Der Bundespolizei hat einen großangelegten Zigarettenschmuggel am Frankfurter Flughafen verhindert. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, stellten die Beamten bei Kontrollen am Mittwoch insgesamt 278 000 Zigaretten mit armenischen Steuerbanderolen sicher.

29.08.2019