Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Fulda: Erpressung - aus Ärger über Ende der Probezeit
Mehr Hessen Panorama Fulda: Erpressung - aus Ärger über Ende der Probezeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:22 08.05.2019
Wappen und Schriftzug am Eingang zum Landgericht Fulda.  Quelle: Uwe Zucchi/Archivbild
Fulda

Aus Ärger über die Beendigung seines Probearbeitsverhältnisses soll er zwei ehemaligen Arbeitskollegen auf einen Parkplatz gelockt, sie zusammengeschlagen und ihnen 340 Euro Bargeld und ihre Mobiltelefone abgenommen haben. Dabei soll ein vermummter Unbekannter geholfen haben. Der Angeklagte hatte für eine Firma Telefonverträge an der Haustür verkauft.

Vor Gericht gab sich der Angeklagte als Opfer. Er sagte, sein ehemaliger Kollege habe von ihm verlangt, er solle Drogen verkaufen. Als er das abgelehnt habe, habe der zweite Ex-Kollege ihn am Arm gepackt. Da sei plötzlich der Unbekannte aufgetaucht. Der Arbeitskollege gab vor Gericht an, sich nicht so recht an die Vorgänge erinnern zu können. Besonders schwere räuberische Erpressung wird mit mindestens fünf Jahren Gefängnis bestraft. Mit einem Urteil ist am Montag zu rechnen.

dpa

Mit Hilfe von zwei aufmerksamen Zeuginnen hat die Polizei in der Wetterau zwei Tankstellendiebe auf frischer Tat gefasst. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, hatten die beiden Frauen am Dienstagabend beobachtet, wie ein maskierter Mann vor der Tankstelle in Nieder-Wöllstadt (Wetteraukreis) stand und ein weiterer versuchte, die Kasse im Verkaufsraum zu öffnen.

08.05.2019

Ein Kleinbus und ein Auto stoßen auf der A3 zusammen - mit dramatischen Folgen. Eine Frau wird aus dem Fahrzeug geschleudert und stirbt. Neun Menschen werden verletzt - einige von ihnen lebensgefährlich.

08.05.2019

Ein 23-Jähriger hat in Bensheim seine Stiefmutter mit einem Messer attackiert. Die 41-Jährige sei dabei am Arm verletzt worden, teilte die Polizei am Dienstag mit.

07.05.2019