Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Frost und Schnee bis in die Tieflagen in Hessen
Mehr Hessen Panorama Frost und Schnee bis in die Tieflagen in Hessen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:21 13.12.2019
Die Sonne schafft es nicht, sich gegen den Nebel auf dem Plateau des Feldbergs durchzusetzen. Quelle: Boris Roessler/dpa
Offenbach

Von Südwesten her ziehe im Laufe des Tages eine Wolkenfront über das Land, die Schnee und Schneeregen bringe. Im Bergland könne es bis zum Abend 2 bis 5 Zentimeter hoch schneien. In höheren Lagen seien sogar 10 Zentimeter Neuschnee möglich. Dabei seien vor allem in Südhessen und im Bergland zeitweise starke bis stürmische Böen möglich. Der DWD warnt vor der Glättegefahr.

Bei Höchsttemperaturen zwischen 6 und 9 Grad werde es am Samstag bedeckt und regnerisch. Nur noch im höheren Bergland werde es schneien. In exponierten Lagen sind laut DWD schwere Sturmböen möglich. Auch am Sonntag werde es ungemütlich und nass. Die Temperaturen steigen auf 8 bis 11, im Bergland um 5 Grad.

dpa

Ein 54-jähriger Mann ist in der Wiesbadener Innenstadt von einem Kleintransporter erfasst und schwer verletzt worden. Der Wiesbadener sei am Donnerstagabend betrunken über eine sechsspurige Straße gelaufen, während die Fußgängerampel rot angezeigt habe, teilte die Polizei am Freitag mit.

13.12.2019

Bei einem Unfall auf eisglatter Straße ist nahe Nidda (Wetteraukreis) ein 63-jähriger Autofahrer tödlich verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, war sein Wagen am Donnerstagabend von der Straße abgekommen und mit der Fahrertür gegen einen Baum geprallt.

13.12.2019

Der in den USA wegen Doppelmordes verurteilte und nach gut drei Jahrzehnten in Haft freigekommene Jens Söring steht vor einer baldigen Rückkehr nach Deutschland.

12.12.2019