Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Freispruch nach Kindstod: Anklage legt Revision ein
Mehr Hessen Panorama Freispruch nach Kindstod: Anklage legt Revision ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:23 19.03.2018
Auf einer Richterbank liegt ein Richterhammer. Quelle: Uli Deck/Archiv
Anzeige
Darmstadt

Der damalige Freund der Mutter war vor dem Landgericht Darmstadt angeklagt und am 7. März von dem Vorwurf der Körperverletzung mit Todesfolge freigesprochen worden.

Nach Überzeugung der Anklage hat der 33 Jahre alte Grieche im November 2015 den kleinen Jungen in Mörfelden-Walldorf so stark geschüttelt, dass dieser zwei Tage später an einer komplexen Hirnverletzung starb. Die Strafkammer war davon nicht überzeugt. Die Ermittlungen gegen die Mutter würden nicht wieder aufgenommen, sagte Hartmann. Der Vater des Kindes, der Nebenkläger in dem Prozess war, hat nach Darstellung des Landgerichts keine Revision eingelegt.

Anzeige

dpa

Anzeige