Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Frankfurter Zoo musste Tigerin einschläfern
Mehr Hessen Panorama Frankfurter Zoo musste Tigerin einschläfern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:08 27.04.2020
Miguel Casares, Direktor des Frankfurter Zoos.
Miguel Casares, Direktor des Frankfurter Zoos. Quelle: Arne Dedert/dpa/Archivbild
Anzeige
Frankfurt/Main

"Sie zeigte einen schwankenden, unkoordinierten Gang und erbrach sich mehrfach", berichtete eine Zoosprecherin am Montag. "Es ist immer sehr traurig und auch ein großer Verlust, ein so charismatisches Tier wie Malea einschläfern zu müssen", sagte Zoodirektor Miguel Casares. Angesichts des fortgeschrittenen Alters und der schlechten Prognose für die im Tierpark Berlin geborene Tigerin sei jedoch die Entscheidung getroffen worden, das Tier in der vergangenen Woche einzuschläfern.

Genauere Untersuchungen des toten Tieres sollen zeigen, woran Malea litt. Die Symptome weisen den Angaben zufolge entweder auf ein Nierenversagen hin - sehr häufig bei älteren Katzen - oder auf einen leichten Schlaganfall.

dpa