Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Frankfurter Weihnachtsmarkt eröffnet
Mehr Hessen Panorama Frankfurter Weihnachtsmarkt eröffnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:39 25.11.2019
Der Mond steht am Himmel über dem Frankfurter Weihnachtsmarkt. Quelle: Frank Rumpenhorst/dpa/Archivbild
Anzeige
Frankfurt/Main

Höhepunkt war die Illumination des 31 Meter hohen Weihnachtsbaums, der in diesem Jahr aus Bad Orb stammt. Ergänzend zum Weihnachtsmarkt mit seinen rund 250 Ausstellern gibt es von Dienstag an einen Weihnachtsmarkt Frankfurter Künstler in der Paulskirche.

Der Weihnachtsmarkt sei "längst nicht mehr ein reiner Verkaufsmarkt, sondern ein Ort der Begegnung, der Kommunikation und des Genusses", sagte Feldmann laut Mitteilung der Stadt. "Ich lade alle Frankfurter und Gäste ein, den Weihnachtsmarkt zu genießen. Auch alle, die das Weihnachtsfest selbst in ihrer Religion nicht feiern."

Anzeige

Für vorweihnachtliche Stimmung sollen Adventskonzerte auf der Bühne am Römerberg und der Turmbläser vom Altan der Nikolaikirche sorgen, der nach dem Eröffnungstag jeweils mittwochs und samstags um 18 Uhr zu hören ist. Am kommenden Samstag sowie am 24. Dezember erklingt zudem das Frankfurter Stadtgeläut mit 50 Glocken aus zehn Kirchen. Erstmals wird der Frankfurter Weihnachtsmarkt in diesem Jahr zudem von einem Weihnachtsmarkt für Kinder ergänzt. Unter dem Motto "Malen - Backen - Basteln" sind Kinder vom 7. bis 22. Dezember täglich von 11 bis 19 Uhr in den Ratskeller des Römers eingeladen.

Der Frankfurter Weihnachtsmarkt ist bis zum 22. Dezember geöffnet und gilt mit rund drei Millionen erwarteten Besuchern als einer der größten nicht nur in Hessen.

dpa