Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Frankfurter Technomuseum will auch Kulturzentrum sein
Mehr Hessen Panorama Frankfurter Technomuseum will auch Kulturzentrum sein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:16 04.01.2020
Frankfurt/Main

Die Stadt Frankfurt will den Betreibern ein Darlehen von einer halben Million Euro geben. Nach langem Streit innerhalb der Koalition war dafür im Dezember der Weg freigemacht worden.

"Das Momem wird ein Ort, der die Einflüsse und historischen Dimensionen Elektronischer Musik zeigt und zu neuem Leben erweckt", so die Macher. Und: "Frankfurt ist einer der Geburtsorte Elektronischer Musik in Europa". In der Heimatstadt legendärer Clubs wie Dorian Gray, Omen oder U60311 werde mit dem Momem ein Teil der lokalen Geschichte wiederbelebt.

"Wir geben Vollgas und hoffen, dass wir im Frühjahr öffnen können. Es gibt aber noch viel zu tun", sagte der Vorsitzende des Vereins "Friends of Momem", Alex Azary. Das Konzept sehe vor, dass das Momem auch eine Art Kulturzentrum werde, mit Diskussionen, Filmabenden oder Albumpräsentationen. Neben dem Museum soll zudem eine Bar entstehen.

Bereits Mitte 2018 hatten die privaten Betreiber die Schlüssel erhalten - doch die Römer-Koalition hatte sich nicht darüber einigen können, ob sie zum Start einen Kredit oder einen Zuschuss gewähren soll.

dpa

Der Brand eines Döner-Imbisses im osthessischen Eiterfeld (Landkreis Fulda) hat einen geschätzten Schaden von 100 000 Euro angerichtet. Der Imbiss brannte vollständig nieder, wie die Polizei nach dem Feuer in der Nacht auf Samstag mitteilte.

04.01.2020

Die Polizei sucht nach einem aus einer psychiatrischen Klinik in Kassel-Niederzwehren verschwundenen Mann. Da der seit Dienstagmittag vermisste 36-Jährige seine Medikamente nicht weiter einnehme, könne nicht ausgeschlossen werden, dass er zu aggressivem und "fremdgefährdendem Verhalten" neige, teilte die Polizei in Kassel am Freitag mit.

03.01.2020

Seine auffälligen Turnschuhe sind einem mutmaßlichen Straßenräuber im Kreis Offenbach zum Verhängnis geworden. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, wird der wohnsitzlose 17-Jährige verdächtigt, in mindestens zwei Fällen Personen auf der Straße in Frankfurt und dem Frankfurter Umland überfallen und beraubt zu haben.

03.01.2020