Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Frankfurter Fernbusbahnhof legt los
Mehr Hessen Panorama Frankfurter Fernbusbahnhof legt los
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:02 09.04.2019
Eine Schranke versperrt die Zufahrt zu den Haltestellen des neuen Frankfurter Fernbusbahnhofs am Hauptbahnhof. Quelle: Lukas Görlach
Frankfurt/Main

Der neue Frankfurter Fernbusbahnhof ist gestartet. Der Betrieb wurde am Dienstag aufgenommen. Am Vormittag rollte der erste Bus in die Haltebucht einer der 14 Haltestellen. Eigentlich sollte um 10.40 Uhr entweder der Reisebus auf der Strecke von Saarbrücken nach Dresden oder der zeitgleich erwartete Bus von Dortmund nach Konstanz die Schranke passieren.

Stattdessen war es ein Bus aus Berlin, der noch ein paar Minuten vorher einrollte. "Dabei ist der doch eigentlich ein bisschen verspätet", meinte eine Reisende, die fast noch an einer der bisher üblichen Behelfshaltestellen an den umliegenden Straßen ausgestiegen wäre. Dort hatten ein- und aussteigende oder wartende Busreisende und ihr Gepäck anderen Fußgängern den Weg Richtung Bahnhof in eine Art Slalomkurs verwandelt.

Betrieben wird der Bahnhof an der Südseite des Frankfurter Hauptbahnhofs vom Fernbusanbieter FlixBus. Ganz fertig ist der Busbahnhof allerdings noch nicht: Bisher wurden nach Angaben des Grundstückeigentümers CA Immo die Haltstellen sowie die Schranken fertiggestellt. "In einem zweiten Schritt soll der Fernbusbahnhof für den endgültigen Betrieb noch durch weitere Serviceangebote für Reisende erweitert werden", versicherte der Investor. Derzeit gibt es weder Warteräume noch Toiletten. Ziel sei es gewesen, bald möglichst "die verkehrliche Situation an dieser Stelle neu zu ordnen". Über die Investitionskosten machte CA Immo keine Angaben.

dpa

Der 24-Jährige soll seine schwangere Frau mit einem Messer getötet haben - und schwer krank sein. Deswegen wurde die Unterbringung des Mannes in eine Klinik angeordnet.

09.04.2019

Eine Ausstellung ganz ohne Schauobjekte und Sprache hat die Kasseler Grimmwelt entwickelt. Dort wurde am Dienstag "Finsterwald" präsentiert. "Mit dem "Finsterwald" realisieren wir zum ersten Mal eine rein digitale Ausstellung in der Grimmwelt, sagte Peter Stohler, Geschäftsführer und Programmleiter des Ausstellungshauses.

09.04.2019

Schauspielerin Simone Thomalla (53) missfällt die Arbeitsplatzwahl ihres Lebensgefährten Silvio Heinevetter (34). Der Handball-Nationaltorwart wechselt im kommenden Jahr vom Hauptstadt-Club Füchse Berlin zum Bundesliga-Rivalen MT Melsungen nach Nordhessen.

09.04.2019