Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Fortsetzung des Marburger Frühchen-Prozess
Mehr Hessen Panorama Fortsetzung des Marburger Frühchen-Prozess
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:08 12.06.2019
Marburg

Diese soll Zeugen vor und nach deren Aussage zu persönlichen Gesprächen gebeten und "insistierend" nachgefragt haben, was ausgesagt wurde, hieß es zur Begründung des Antrags. Der Vorsitzende Richter erklärte, dass das Gericht der Sache nachgehen wolle. Die betreffende Angestellte soll erneut als Zeugin vernommen werden.

Das Uni-Klinikum Gießen-Marburg lege "größten Wert darauf, dass alle Zeuginnen und Zeugen aus unserem Klinikum im Frühchen-Prozess unbeeinflusst ihre persönliche Sicht vor Gericht zum Ausdruck bringen", teilte ein Sprecher dazu mit. Den Mitarbeitern werde auf Wunsch ein unabhängiger Rechtsbeistand vermittelt.

Seit Ende Januar steht eine frühere Kinderkrankenschwester des Marburger Universitätsklinikums unter anderem wegen versuchten Mordes vor Gericht. Die 29-Jährige soll zwischen Dezember 2015 und Februar 2016 als Mitarbeiterin auf der Neugeborenen-Intensivstation drei Frühchen ärztlich nicht verordnete Narkosemittel gegeben haben. Die Babys sollen so in lebensbedrohliche Zustände geraten sein. Die Angeklagte schweigt zu den Vorwürfen. Der Prozess wird fortgesetzt.

dpa

Nach Ermittlungen über mehrere Monate sind in Kassel sieben Menschen wegen organisierten Drogenhandels festgenommen worden. Wie die Polizei und Staatsanwaltschaft am Mittwoch mitteilten, sitzen drei von ihnen, jeweils Männer im Alter von 27, 41 und 42 Jahren, nun in Untersuchungshaft, die übrigen vier kamen auf freien Fuß.

12.06.2019

Der Wolf wird nach Einschätzung von Experten über kurz oder lang wieder sesshaft werden in Hessen. "Auf Dauer wird es so sein, dass sich der Wolf fest ansiedelt", sagte Marion Ebel vom Wildpark Hanau auf Anfrage.

12.06.2019

In Ehringshausen soll eine 39-Jährige ihren 33-jährigen Partner absichtlich angefahren haben. Der Mann wurde verletzt. Das teilt die Polizei mit. In Kassel fuhr ein Mann seine Freundin gezielt an.

12.06.2019