Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Flughafen: Zahl der sichergestellten Waffen gestiegen
Mehr Hessen Panorama Flughafen: Zahl der sichergestellten Waffen gestiegen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:39 07.05.2021
Anzeige
Frankfurt/Main

Die verbotenen Waffen wurden laut Mitteilung meist via Internet bestellt. Dazu gehörten etwa Butterflymesser, Schlagringe, Präzisionsschleuder und Elektroschockgeräte, die wie Taschenlampen aussehen.

Zudem wurden rund 4100 Kilogramm Drogen aus dem Verkehr gezogen und damit deutlich weniger als im Jahr zuvor (7280). Der Wert der Drogen betrug etwa 71 Millionen Euro. Wie bereits 2019 handelte es sich hauptsächlich um die Kaudroge Khat. Zudem wurden über 1,3 Millionen Tabletten und Ampullen entdeckt, die gegen das Arzneimittelgesetz verstoßen. "Die Bandbreite zog sich von Potenzmitteln, Antibiotika und Antidepressiva bis hin zu Haarwuchsmitteln", wie das Hauptzollamt berichtete.

Gefunden wurden zudem über 265 000 nachgemachte Markenprodukte im Wert von rund 38 Millionen Euro, über 80 Prozent hiervon stammten aus China - im Jahr zuvor waren es 60 Prozent der Plagiate gewesen. Zudem wurden knapp 1300 lebende Tiere sichergestellt, die unter den Artenschutz fallen - vor allem Schildkröten, Zierfische, Korallen und Schlangen waren betroffen. Diese Zahl ist im Vergleich zum Vorjahr deutlich zurückgegangen (7700). 

Durch die Erhebung von Steuern und Zöllen nahm das Hauptzollamt Frankfurt rund 6,2 Milliarden Euro ein und damit 0,14 Milliarden Euro weniger als im Jahr zuvor. So ging die Einfuhrumsatzsteuer von rund 5,08 auf 4,7 Milliarden Euro deutlich zurück, die Luftverkehrssteuer sackte von 763 auf 144 Millionen Euro ab. 

© dpa-infocom, dpa:210507-99-510231/2

dpa