Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Falk-Prozess: Gericht spricht sich gegen Haftentlassung aus
Mehr Hessen Panorama Falk-Prozess: Gericht spricht sich gegen Haftentlassung aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:31 26.03.2020
Anzeige
Frankfurt/Main

Zudem bestehe die Gefahr, dass der Angeklagte Einfluss auf Beweismittel nehmen könne. Falk muss sich in Frankfurt wegen des Vorwurfs der Anstiftung zum Mord verantworten.

Einen formellen Beschluss fassten die Richter nicht, nachdem auch der Verteidiger am Vortag lediglich die Anregung gegeben hatte, Falk aufgrund der Corona-Krise von der weiteren Untersuchungshaft zu verschonen. Falk bestreitet den Vorwurf der Anklage, bereits 2009 Killer auf einen Frankfurter Rechtsanwalt angesetzt zu haben. Dem Juristen war im Februar 2010 vor seinem Haus in Frankfurt ins Bein geschossen worden. Der Prozess wird am kommenden Dienstag fortgesetzt, möglicherweise mit einer Aussage des Angeklagten.

dpa

Die Ursache des Dachstuhlbrands an der Fachhochschule (FH) in Frankfurt vom Mittwoch ist weiterhin unklar. Sowohl ein technischer Defekt als auch eine fahrlässige Brandstiftung während der derzeit an der FH laufenden Bauarbeiten könnten nicht ausgeschlossen werden, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

26.03.2020

Wegen der Corona-Pandemie erleichtert der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) die Kündigung von Zeitkarten. Die Kündigungsfrist zum Monatsende sei von 20 auf 10 Tage verkürzt worden, zudem würden keine Bearbeitungsgebühren mehr erhoben, erklärte der RMV auf Anfrage am Donnerstag.

26.03.2020

Über ein Onlineportal wollen Wissenschaftler Material zur Dokumentation der Corona-Krise sammeln. Dazu haben die Universitäten Gießen, Bochum und Hamburg das Projekt "Coronarchiv" ins Leben gerufen.

26.03.2020