Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Fahranfänger scheitert bei Driftversuch auf Schulhof
Mehr Hessen Panorama Fahranfänger scheitert bei Driftversuch auf Schulhof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:22 24.08.2020
Der Schriftzug «Unfall» leuchtet an einem Streifenwagen.
Der Schriftzug «Unfall» leuchtet an einem Streifenwagen. Quelle: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild
Anzeige
Gießen

Mit Frontschaden floh der Fahranfänger, wie eine Polizeisprecherin am Montag über den Vorfall in der Nacht zum Sonntag berichtete. Als Driften wird das eigentlich kontrollierte Übersteuern eines Fahrzeugs bezeichnet, bei dem das Heck ausbricht. Eine Polizeistreife fand auf dem Schulhof ein Nummernschild des mutmaßlichen Unfallfahrzeugs.

Kurz darauf meldete ein Zeuge ein Pannenfahrzeug auf der A45 zwischen Ehringshausen und Herborn (Lahn-Dill-Kreis). Hier stießen die Polizisten auf das stark beschädigte Auto, in dem außer dem 18-Jährigen vier Mitfahrer saßen. Da der junge Autofahrer, der erst vor kurzem seinen Führerschein erworben hat, obendrein nach Alkohol roch, gab es einen Alkoholtest, bei dem ein Wert von 1,26 Promille im Atem festgestellt wurde. An dem Fahrzeug war bei der Kollision nach ersten Schätzungen ein Schaden von mehr als 7000 Euro entstanden.

dpa