Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Fahnder nehmen falsche Polizisten fest
Mehr Hessen Panorama Fahnder nehmen falsche Polizisten fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:55 22.12.2020
Ein Fahrzeug der Polizei ist im Einsatz.
Ein Fahrzeug der Polizei ist im Einsatz. Quelle: Jens Wolf/zb/dpa/Archiv
Anzeige
Bad Kreuznach

Tatorte seien im Raum Bad Kreuznach, in Mainz, im Raum Ludwigshafen, in Rüsselsheim und Hattersheim am Main im südhessischen Main-Taunus-Kreis gewesen. Die beiden Männer sollen Teil einer Gruppierung sein, die für mindestens elf Taten in Hessen und Rheinland-Pfalz verantwortlich ist und international agiert. Hier soll der Gesamtschaden bei über einer Million Euro liegen.

Anfang Dezember wurde ein 24-Jähriger aus dem Kreis Bad Kreuznach festgenommen. Ihm kann laut Polizei die Beteiligung an mindestens zehn Taten mit einem Gesamtschaden von rund 850 000 Euro nachgewiesen werden. Er war als sogenannter Abholer tätig, nahm also die Wertgegenstände bei den Opfern in Empfang, nachdem sie von einem Mittäter telefonisch zur Herausgabe überredet worden waren. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung konnten der Polizei zufolge Teile der Beute sichergestellt werden.

In Berlin wurde Mitte Dezember ein 36-Jähriger festgenommen. Er soll für die Überführung der Beute in die Türkei verantwortlich gewesen sein und in mindestens zwei Fällen von dem 24-jährigen Abholer Bargeld und Gegenstände im Wert von über 300 000 Euro übernommen haben. Gegen ihn wurde durch die Staatsanwaltschaft Bad Kreuznach Haftbefehl beantragt, er sitzt nun in Untersuchungshaft.

dpa