Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama "Extreme Hitzebelastung": Verhalten der Temperatur anpassen
Mehr Hessen Panorama "Extreme Hitzebelastung": Verhalten der Temperatur anpassen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:42 29.08.2019
Anzeige
Wiesbaden

"Damit wird die Hitzewarnstufe 2 nach dem Hessischen Hitzewarnsystem erreicht", teilte das Ministerium mit.

Sozialminister Kai Klose (Grüne) appellierte an die Hessen, ihr Verhalten an die Hitze anzupassen: Vor allem Kinder, gesundheitlich geschwächte und ältere Menschen seien in praller Sonne und bei hoher Hitze gefährdet. "Halten Sie sich in kühlen Räumen auf, vermeiden Sie körperliche Aktivitäten, halten Sie die Fenster tagsüber geschlossen und öffnen Sie sie erst nachts zum Lüften", empfahl der Minister. Man solle leichte Speisen essen und viel trinken.

Anzeige

Das Hitzewarnsystem des Landes besteht aus zwei Stufen. 1 warnt vor einer starken Wärmebelastung und wird bei einer gefühlten Temperatur von über 32 Grad erreicht. Eine extreme Wärmebelastung und damit Warnstufe 2 liegt vor, wenn die gefühlte Temperatur 38 Grad übersteigt oder Stufe 1 vier Tage andauert.

dpa