Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Erstes Winter-Wochenende beendet "durchschnittlichen" Herbst
Mehr Hessen Panorama Erstes Winter-Wochenende beendet "durchschnittlichen" Herbst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:15 29.11.2019
Eine herbstlich verfärbte Buche steht in einem Wald. Quelle: Julian Stratenschulte/dpa
Offenbach

Nachts fallen die Tiefsttemperaturen unter den Gefrierpunkt. Bei minus vier Grad droht Reifglätte.

Am Sonntagnachmittag kann es in Südhessen schneien und es wird nirgends mehr wärmer als ein bis vier Grad. Im Bergland pendeln die Temperaturen um die Null. In der Nacht zum Montag lässt der Schneefall nach. Was bleibt, ist leichter Frost zwischen null und minus vier Grad. Achtung, es wird glatt. Am Montag gibt es allenfalls im Norden einzelne, schwache Schauer: in tiefen Lagen als Regen, im Bergland als Schnee. Die Höchsttemperaturen bleiben unter fünf Grad.

Der Herbst war in Hessen - wie auch in ganz Deutschland - ziemlich durchschnittlich. Diese Bilanz zog der DWD am Freitag nach einer ersten Auswertung von rund 2000 Messstationen. Hessen war dabei ein vergleichsweise kühles Bundesland: Es hatte im Durchschnitt 9,8 Grad, bundesweit waren es 10,1 Grad. Allerdings waren der Herbst auch in Hessen wärmer als normal. Der Durchschnittswert der international gültigen Referenzperiode 1961 bis 1990 liegt bei 8,6 Grad.

Mit etwas überdurchschnittlichem Regen beendete der Herbst die lange Dürreperiode des heißen Sommers. In Hessen regnete es von Anfang September bis Ende November 195 Liter pro Quadratmeter. Das war etwas mehr als im Hessen-Durchschnitt von 188 Litern, aber weniger als die 205 Liter, die im Herbst 2019 bundesweit gemessen wurden. Exakt im Mittel lag im hessischen Herbst die Sonnenscheindauer: 285 Stunden.

dpa

Nach dem Fund von zwei Leichen mit Schussverletzungen in einer Wohnung in Mörfelden-Walldorf (Kreis Groß-Gerau) gehen die Ermittler von einem Gewaltverbrechen und einem Suizid aus.

29.11.2019

Wegen einer tödlichen Messerattacke auf seinen Wohnungsnachbarn hat die Staatsanwaltschaft Frankfurt Anklage gegen einen 25-Jährigen erhoben. Dem Mann werde auch vorgeworfen, zuvor einen Busfahrer in Bad Soden (Main-Taunus-Kreis) mit einem Messer angegriffen zu haben.

29.11.2019

Nach dem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Offenbach soll die entdeckte Frauenleiche obduziert werden. Dies sei nötig, um eindeutig die Identität festzustellen, sagte ein Polizeisprecher am Freitag.

29.11.2019