Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Erstes Apfelweinmuseum soll 2020 öffnen: Geldgeber gesucht
Mehr Hessen Panorama Erstes Apfelweinmuseum soll 2020 öffnen: Geldgeber gesucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:56 17.11.2019
Eine Hand greift nach einem Apfelwein-Glas. Quelle: Andreas Arnold/dpa
Hanau

Der Verein sei auf der Suche nach Förderern und Sponsoren. Mit ihrer Hilfe soll die Museumskonzeption und Einrichtung der Räume realisiert werden. Rund 30 000 Euro seien nötig, erklärte Stier. Die Räume seien so gut wie fertig. Sie können schon für Vorträge und Lesungen genutzt werden.

In dem 50 Quadratmeter großen Mini-Museum neben einem Feinkostladen sollen Besucher bei freiem Eintritt Wissenswertes rund ums "Stöffche" erfahren. Dabei geht es unter anderem um das Handwerk des Kelterns und die Verbreitung des Apfelweins in der Welt.

Der Hingucker soll der "größte Bembel der Welt" werden, wie Keltermeister Stier sagt. Dabei handelt es sich um das typisch graue Gefäß mit seinen blauen Verzierungen - allerdings mit einem Fassungsvermögen von knapp 700 Litern und einer Höhe von 1,70 Meter. Als Beleg für die Einmaligkeit des Bembels hat Stier ein Zertifikat vom "Guinnessbuch der Rekorde". Passend dazu will er ein riesiges Apfelweinglas mit den typischen rautenförmigen Einkerbungen präsentieren, das 84 Liter fasst.

Der Main-Kinzig-Kreis (45 000 Euro) und die Stadt Hanau (15 000 Euro) unterstützen die Museums-Idee finanziell. Doch um die Investitionskosten von 90 000 Euro zu decken, fehlen noch 30 000 Euro, sagte Stier. Die Kosten für den laufenden Betrieb des Museums am Heumarkt in der Hanauer Innenstadt will der Verein über Eintrittsgelder für Veranstaltungen erwirtschaften.

dpa

Eine Geldbotin ist in Petersberg im Landkreis Fulda überfallen und ausgeraubt worden. Die Frau war am Samstagabend mit den Geschäftseinnahmen auf der Straße unterwegs, als sie von dem Räuber bedrängt wurde, wie die Polizei mitteilte.

17.11.2019

Ein bewaffneter Räuber hat eine Tankstelle in Wabern (Schwalm-Eder-Kreis) überfallen. Wie die Polizei mitteilte, bedrohte er am Samstagabend den 25-jährigen Angestellten mit einem Revolver und verlangte das Geld aus der Kasse.

17.11.2019

Zwei Diebe haben in einem Supermarkt rund 135 Getränkedosen mitgehen lassen. Da die mitgebrachten Rucksäcke für die Beute nicht ausreichten, nahmen sie zusätzlich noch mehrere Einkaufskörbe mit.

16.11.2019