Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Erste rein digitale Ausstellung in Grimmwelt
Mehr Hessen Panorama Erste rein digitale Ausstellung in Grimmwelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:03 09.04.2019
Besucher der "Grimmwelt" gehen in das Ausstellungshaus. Quelle: Swen Pförtner/Archivbild
Kassel

18 lichtstarke Projektoren, Lautsprecher und 1,5 Kilometer Kabel verwandelten die Ausstellungsfläche in einen begehbaren Märchenwald. In der multimedialen Rauminstallation würden die Besucher Teil der Inszenierung. Die Ausstellung sei sprach- und kulturübergreifend verständlich.

Der Besucher könne erleben, wie es sich anfühle, ein Märchen-Abenteuer zu bestehen - "allein im Wald, den Elementen ausgeliefert, umgeben von Dunkelheit und unheimlichen Wesen", erklärte Kurator Mirko Zapp. "Selbstverständlich fehlt auch das märchentypische gute Ende nicht." Der "Finsterwald" präsentiere aber keine konkreten Märchen, er liefere vielmehr Assoziationen und Bruchstücke. Alle 20 Minuten starte die Produktion, Besucher könnten aber jederzeit einsteigen. Wer alle einzelnen Sequenzen sehen wolle, müsse über drei Stunden Zeit mitbringen.

"Finsterwald" ist eine Sonderausstellung und für die Öffentlichkeit von Mittwoch (10. April) an bis Anfang Oktober zu sehen. Die Grimmwelt ist ein Ausstellungshaus, das sich den Brüdern Grimm und ihrem Werk widmet.

dpa

Schauspielerin Simone Thomalla (53) missfällt die Arbeitsplatzwahl ihres Lebensgefährten Silvio Heinevetter (34). Der Handball-Nationaltorwart wechselt im kommenden Jahr vom Hauptstadt-Club Füchse Berlin zum Bundesliga-Rivalen MT Melsungen nach Nordhessen.

09.04.2019

Bei der Durchsuchung einer Wohnung in Neuhof (Landkreis Fulda) hat die Polizei Drogen, Bargeld und Waffen sichergestellt. Zwei Männer und eine Frau seien vorläufig festgenommen worden, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag in Fulda.

09.04.2019

An einem Spielplatz in Trebur (Kreis Groß-Gerau) hat ein Anwohner einen Plastikbeutel mit der Droge Amphetamin gefunden. Rund 300 Gramm der hellbräunlichen Substanz befanden sich in dem Beutel, wie die Polizei am Dienstag in Darmstadt mitteilte.

09.04.2019