Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Kaltfront hält Hessen weiter im Griff
Mehr Hessen Panorama Kaltfront hält Hessen weiter im Griff
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:22 05.04.2021
Rehe stehen im Dunst der Mittagssonne auf einem Acker.
Rehe stehen im Dunst der Mittagssonne auf einem Acker. Quelle: Boris Roessler/dpa
Anzeige
Offenbach

Dazu gibt es einen unangenehmen Mix aus Regen-, Schnee- und Graupelschauern. "Erst am Freitag beruhigt sich das Wetter ein wenig", sagte eine DWD-Meteorologin am Montag in Offenbach.

Am Dienstag sollen sich die Höchstwerte den Angaben zufolge zwischen vier und sieben Grad einpendeln, im höheren Bergland geht es nachts voraussichtlich auf minus sieben Grad herunter. Am Mittwoch soll zudem noch ein frischer Nordwestwind blasen, der vor allem den Mittelgebirgen stürmische Böen beschert. Erst am Donnerstag gibt es wohl wieder etwas mehr Sonne und die Temperaturen gehen ein wenig nach oben. "Der Anstieg ist aber nicht megamäßig", sagte die Meteorologin. Entsprechend werde es auch am Wochenende kaum wärmer als 13 bis 14 Grad werden.

© dpa-infocom, dpa:210403-99-72608/4

dpa