Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Drei hessische Restaurants bekommen Michelin-Stern
Mehr Hessen Panorama Drei hessische Restaurants bekommen Michelin-Stern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:21 09.03.2022
Ausgaben des Guide Michelin Deutschland von 2020.
Ausgaben des Guide Michelin Deutschland von 2020. Quelle: Frank Rumpenhorst/dpa/Symbolbild
Anzeige
Frankfurt/Darmstadt

Zudem erhält das "Mondi" in Kassel einen sogenannten grünen Stern, der besonders nachhaltige und umweltbewusste Häuser kürt.

Von den bereits ausgezeichneten hessischen Restaurants hat in diesem Jahr keines einen Stern abgeben müssen. Somit gibt es inzwischen 17 Ein-Sterne-Häuser und mit den Frankfurter Adressen "Lafleur" und "Gustav" weiterhin zwei Zwei-Sterne-Restaurants. Auf ein Drei-Sterne-Restaurant müssen die Feinschmecker in Hessen allerdings verzichten.

Der "Guide Michelin" kürt jährlich die besten Restaurants Deutschlands. Die ersten Michelin-Sterne in Deutschland wurden 1966 verliehen. In der aktuellen Ausgabe sind bundesweit insgesamt 327 Häuser aufgeführt, darunter ein neues Drei-Sterne-Restaurant - das "schanz.restaurant." in Piesport (Rheinland-Pfalz), acht neue Zwei-Sterne-Restaurants und 31 neue Restaurants mit einem Stern.

Auf der Suche nach den besten Adressen sind erfahrene, internationale Tester anonym im Einsatz. Der Vergabe der begehrten Sterne liegt ein einheitliches Bewertungssystem zugrunde. Als Kriterien gelten unter anderem die Qualität der Produkte, eine persönliche Note, das Preis-Leistungs-Verhältnis sowie eine auf Dauer gleichbleibende Qualität.

Hinter dem renommierten roten Restaurantführer, der in mehr als zwei Dutzend Ländern erscheint, steht der gleichnamige französische Reifenhersteller. Neben dem "Guide Michelin" erscheint auch der Restaurantführer "Gault&Millau" regelmäßig als wichtiger internationaler Gourmet-Ratgeber. Er vergibt 0 bis 20 Punkte für die Restaurants.

© dpa-infocom, dpa:220309-99-448500/5

dpa