Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Doppelmord an Kindern: Strafmaß der Mutter wird überprüft
Mehr Hessen Panorama Doppelmord an Kindern: Strafmaß der Mutter wird überprüft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:45 03.09.2020
Auf einer Richterbank liegt ein Richterhammer aus Holz. Quelle: Uli Deck/dpa/Archivbild
Anzeige
Darmstadt/Karlsruhe/Mörlenbach

Demnach seien die Revisionen der Angeklagten aus Mörlenbach (Kreis Bergstraße) zwar überwiegend erfolglos gewesen. Allerdings habe das Gericht den Schuldspruch des Landgerichts Darmstadt in einigen Punkten korrigiert. Das könnte bei der Frau zu einem anderen Strafmaß führen. Zuerst hatte die Rhein-Neckar-Zeitung darüber berichtet.

Laut dem am Donnerstag veröffentlichten Beschluss wertete der Bundesgerichtshof den Doppelmord als einheitliche Handlung und stufte die Brandstiftung als einfachen statt als schweren Fall ein. Denn die Kinder lebten zu diesem Zeitpunkt nicht mehr. Eine andere Kammer des Landgerichts werde nun das Strafmaß teilweise prüfen. Bei dem Urteil gegen den Mann wirkt sich die Korrektur nicht aus, es ist rechtskräftig.

Anzeige

Im August 2018 hatte der Vater mit Wissen seiner Frau das Mädchen und den Jungen erschlagen und erstochen. Danach legten das deutsche Paar Feuer im Haus und versuchten sich erfolglos mit Autoabgasen zu töten. Motiv war laut Gericht die als ausweglos empfundene finanzielle Situation. Die Familie hätte ihr wegen einer Insolvenz zwangsversteigertes Haus räumen müssen. Der Vater wurde 2019 zu lebenslanger Haft verurteilt worden, das Gericht stellte die besondere Schwere der Schuld fest. Die Mutter sollte wegen Beihilfe zum Mord für zwölf Jahre ins Gefängnis.

dpa