Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Dinosaurier-Grabung angelaufen: Bislang ohne Öffentlichkeit
Mehr Hessen Panorama Dinosaurier-Grabung angelaufen: Bislang ohne Öffentlichkeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:54 22.04.2020
Eine Präparatorin legt den Knochen eines Dinosauriers aus einem Gesteinsblock aus der «Lance Formation» frei. Quelle: Arne Dedert/dpa
Anzeige
Frankfurt/Main

Das nach Museumsangaben weltweit einmalige Projekt ist momentan wegen der Corona-Maßnahmen allerdings wie das gesamte Museum geschlossen.

Für die Ausstellung wurde ein etwa 20 Quadratmeter großer Gesteinsblock voller Dinosaurier-Knochen auf dem Seeweg aus den USA nach Frankfurt verschifft. Das aus der Lance-Formation in Wyoming geborgene "Bonebed" ist reich an Knochen von Edmontosaurus und weiteren Fossilien. Die Präparatoren, die vor den Augen der Besucher die Fossilien aus dem Gesteinsblock freilegen und für weitere wissenschaftliche Analysen vorbereiten, sind allerdings auch ohne Zuschauer auf der Tribüne eines hölzernen Pavillons bereits bei der Arbeit.

Anzeige

Projektleiter Philipe Havlik sieht im Fall von Lockerungen der Corona-Beschränkungen Möglichkeiten eines zumindest beschränkten Zugangs für Besucher, wenn Museen wieder öffnen dürfen: "Schon aus Brandschutzgründen dürften maximal hundert Menschen gleichzeitig in der Ausstellung sein." Diese Zahl ließe sich noch weiter drosseln.

dpa

Anzeige