Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Stundenlange Löscharbeiten wegen Feuer in Lagerhalle
Mehr Hessen Panorama Stundenlange Löscharbeiten wegen Feuer in Lagerhalle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:42 03.05.2020
Einsatzkräfte der Feuerwehr bekämpfen einen Großbrand. Quelle: Boris Roessler/dpa
Anzeige
Ginsheim-Gustavsburg

Mit einer weithin sichtbaren Rauchsäule ist in Südhessen eine Lagerhalle in Flammen aufgegangen. Zerstört wurden bei dem Großbrand in einem Gewerbegebiet in Ginsheim-Gustavsburg (Kreis Groß-Gerau) am Samstag auch Büroräume, wie die Polizei mitteilte. Die Höhe des Sachschadens sowie die Brandursache waren zunächst unklar. Der Ort müsse zunächst untersucht werden, erklärte die Polizei am Sonntag. Nach Angaben eines Stadtsprechers waren etwa 135 Kräfte im Einsatz, um die Flammen zu löschen und das Gebäude zu sichern. Ein Feuerwehrmann wurde dabei leicht verletzt.

Das Feuer war am Samstagmorgen ausgebrochen und der Rauch weithin sichtbar. Beim Eintreffen der Feuerwehr brannte das Gebäude den Angaben zufolge bereits lichterloh. Es habe aber verhindert werden können, dass die Flammen auf weitere Bereiche des Gebäudekomplexes übergriffen, berichtete der Stadtsprecher. In der Halle waren demnach unter anderem Verpackungsmaterial sowie Plastikteile einer Hightech-Firma gelagert.

Anzeige

Der Einsatz gestaltete sich aufwendig und schwierig: Das Technische Hilfswerk setzte laut Sprecher schweres Gerät ein, um gefährlich instabil gewordene Wände - das Dach war bereits eingestürzt - kontrolliert einzureißen. Danach habe ein Spezialfahrzeug der Frankfurter Berufsfeuerwehr hineinfahren können, um Glutnester zu löschen. Erst am Nachmittag war der Einsatz nach Angaben des Stadtsprechers beendet.

Anwohner wurden den Angaben zufolge unter anderem mit Warn-Apps über das Feuer informiert. Die Feuerwehr habe nach Messungen aber Entwarnung geben können.

dpa