Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Busunfall in Wiesbaden: Mutmaßlicher Gaffer stellt sich
Mehr Hessen Panorama Busunfall in Wiesbaden: Mutmaßlicher Gaffer stellt sich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:03 15.01.2020
Polizist in Uniform. Quelle: Jens Büttner/zb/dpa
Wiesbaden

Am Dienstagmittag meldete sich der 17-jährige bei der Polizei in Wiesbaden, wie die Beamten am Mittwoch berichteten: "Der junge Mann räumte ein, die gesuchte Person zu sein". Darüber hinaus machte er zu den Vorwürfen aber keine Angaben.

Die Polizei beschlagnahmte sein Handy und lässt es von Fachleuten der Kriminalpolizei auswerten. Die Öffentlichkeitsfahndung wurde am Mittwoch zurückgenommen.

Ein 38-jähriger Mann aus Wiesbaden war bereits zuvor ermittelt worden, nach dem zweiten Mann wurde mit einem Bild aus einer Überwachungskamera gefahndet. Ermittelt wird gegen die beiden Männer unter anderem wegen unterlassener Hilfeleistung. Bei dem Unglück am 21. November war ein Mann gestorben, 28 weitere Menschen wurden verletzt.

dpa

Hessens Finanzminister Thomas Schäfer (CDU) hat die Einführung der Bonpflicht verteidigt und den Deutschen in diesem Zusammenhang eine Neigung "zu einer gewissen Grundhysterie" unterstellt.

15.01.2020

Eine 60-Jährige hat in Wiesbaden zwei Fußgänger mit ihrem Wagen erfasst und verletzt. Die Autofahrerin habe am Dienstag zunächst korrekt an einer Ampel in der Nähe des Bahnhofs gehalten, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

15.01.2020

Eine sehr milde Luftströmung beschert Hessen am Mittwoch noch Temperaturen im zweistelligen Bereich. In den kommenden Tagen wird es aber kühler und das Wetter schwankt immer wieder.

15.01.2020