Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Bus-Streik in Frankfurt: Ausfälle bei U-Bahnen und Trams
Mehr Hessen Panorama Bus-Streik in Frankfurt: Ausfälle bei U-Bahnen und Trams
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:25 18.11.2019
Fahrgäste stehen in Frankfurt am Main (Hessen) an einer Haltestelle. Quelle: Frank Rumpenhorst/dpa/Archivbild
Frankfurt/Main

Es sei überhaupt nicht einzuschätzen, was wann fahre, sagte Klaus Linek von der Lokalen Nahverkehrsgesellschaft Traffiq. Welche und wie viele U-Bahnen und Trams ausfallen, lasse sich nicht vorhersagen. "Das ist für uns die unangenehmste Situation überhaupt", sagte Linek.

Fußball-Fans, die am Abend zum Spiel der Deutschen Fußballnationalmannschaft in die Commerzbank-Arena wollen, empfahl Linek, nach Möglichkeit auf S-Bahnen auszuweichen. Außerdem sollten Eltern ihre Schulkinder morgens nicht einfach an die Bus- oder Straßenbahnhaltestellen oder die U-Bahn-Stationen schicken. Die Betriebsversammlung soll am Mittwoch fortgesetzt werden.

Die Gewerkschaft Verdi hatte die Fahrer der privaten Omnibusbetriebe am Montag dazu aufgerufen, ab dem frühen Dienstagmorgen unbefristet die Arbeit niederzulegen. Gestreikt werde ab 2.30 Uhr in ganz Hessen, teilte Verdi in Frankfurt mit.

dpa

Rund zwei Jahre nach dem Überfall auf ein Schmuckhändler-Ehepaar in Frankfurt ist ein weiterer Täter zu fünf Jahren Haft verurteilt worden. Die Strafkammer ging am Montag von Raub und gefährlicher Körperverletzung aus.

18.11.2019

Nach dem Zusammenstoß zweier Flugzeuge auf dem Rollfeld des Frankfurter Flughafens sind auch die Piloten zu dem Unfall befragt worden. "Wir haben mit allen Insassen der Cockpits gesprochen, stehen aber erst am Anfang der Untersuchung", sagte am Montag ein Sprecher der Bundesanstalt für Flugunfalluntersuchungen (BFU) aus Braunschweig.

18.11.2019

Der bisherige Intendant der Oper Halle Florian Lutz wechselt in gleicher Funktion ans Staatstheater Kassel. "Der gebürtige Kölner tritt sein Amt in Hessen zur Spielzeit 2021/2022 an und erhält zunächst einen Fünf-Jahres-Vertrag", teilte die hessische Kulturministerin Angela Dorn (Grüne) am Montag mit.

18.11.2019