Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Brüder nach lebensgefährlicher Messerattacke vor Gericht
Mehr Hessen Panorama Brüder nach lebensgefährlicher Messerattacke vor Gericht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:58 27.08.2020
Die Außenfassade des Land- und Amtsgerichtes.
Die Außenfassade des Land- und Amtsgerichtes. Quelle: Fredrik von Erichsen/dpa
Anzeige
Frankfurt/Main

Der Prozess gegen die Brüder im Alter von 18 und 20 Jahren begann am Donnerstag, die Anklage legt ihnen versuchten Totschlag und gefährliche Körperverletzung zur Last. Es geht um eine Auseinandersetzung im April vergangenen Jahres an der Konstablerwache in der Frankfurter Innenstadt. Zunächst sei der 27-jährige Kontrahent getreten und geschlagen worden, später sei dann das Messer ins Spiel gekommen, heißt es in der Anklageschrift, die beim Prozessauftakt verlesen wurde.

Der Schwerverletzte musste mehrere Wochen im Krankenhaus bleiben. Im Zeugenstand schilderte er zu Prozessbeginn das Ereignis, während die beiden Angeklagten zunächst keine Aussage machten. Auch der Anlass des Streits blieb vorerst unklar. Die beiden Angeklagten entschuldigten sich bei dem Opfer. Sie hatten erst von dem Verletzten abgelassen, als Passanten eingriffen. Die Jugendstrafkammer hat noch vier weitere Verhandlungstage bis Mitte September terminiert.

dpa