Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Bordell in Wohnhaus muss nach 30 Jahren Betrieb aufgeben
Mehr Hessen Panorama Bordell in Wohnhaus muss nach 30 Jahren Betrieb aufgeben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:09 26.08.2019
Gießen

Seit mehr als 30 Jahren nutze die Frau ihr Zuhause samt Schwimmhalle als Bordell. Eine Erlaubnis dafür hatte es nie gegeben, wie die Bauaufsichtsbehörde bei Nachforschungen ermittelte. Die Beamten entschieden: Der Betrieb müsse binnen sechs Monaten enden. 

Dagegen reichte die Betroffene einen Eilantrag ein, den das Verwaltungsgericht ablehnte (1 L 2835/19.GI). Die Frau habe keine Nutzungsgenehmigung vorlegen können. Diese hätte sie jedoch ohnehin nicht bekommen, da ein Bordell in einem allgemeinen Wohngebiet nicht zulässig sei.  

Die Frau legte Beschwerde gegen die Entscheidung ein. Über diese muss nun der Hessische Verwaltungsgerichtshof in Kassel entscheiden.

dpa

Im Prozess um Schwarzarbeit und Steuerbetrug mit einem Schaden von rund 18,5 Millionen Euro haben die beiden Angeklagten vor dem Landgericht Frankfurt erstmals ausgesagt.

26.08.2019

Frankfurt soll ein Kinder- und Jugendtheater im Zoo-Gesellschaftshaus bekommen. "Das ist ein Meilenstein für Frankfurts kulturelle Zukunft", sagte Kulturdezernentin Ina Hartwig am Montag.

26.08.2019

Es sollte ein fröhlicher Inselrundflug über Mallorcas Küsten und Buchten werden. Aber plötzlich kommt es zum Crash: Der Helikopter mit einer Münchner Familie an Bord prallt mit einem Kleinflugzeug zusammen. Niemand überlebt.

26.08.2019