Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Böller gegen Polizeiauto: Ermittlungen gegen 14-Jährigen
Mehr Hessen Panorama Böller gegen Polizeiauto: Ermittlungen gegen 14-Jährigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:18 02.11.2020
Ein Streifenwagen mit Blaulicht steht auf einer Straße. Quelle: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild
Anzeige
Darmstadt

Er sei als einer der Böllerwerfer aus der rund 100-köpfigen Gruppe identifiziert worden, teilte die Polizei am Montag mit. Das Smartphone des 14-Jährigen sei sichergestellt worden, die Polizei erhoffe sich davon Hinweise auf weitere Täter.

"Nach derzeitigem Erkenntnisstand liegen uns keinerlei Anhaltspunkte vor, aus denen man schließen könnte, dass es sich hier um eine gezielte oder geplante Aktion gehandelt hat", sagte Björn Gutzeit, Polizeivizepräsident des Präsidiums Südhessen am Montag. "Dennoch ist ein solches Vorgehen nicht hinnehmbar. Entsprechend konsequent werden die Ermittlungen geführt." Insgesamt waren nach dem Vorfall am Samstag 23 Personen im Alter zwischen 12 und 29 Jahren kontrolliert worden.

Anwohner hatten am Samstagnachmittag laut Polizei Jugendliche beim Zünden von Böllern beobachtet. Die Gruppe aus etwa 100 Personen habe zudem gegen die Corona-Regeln verstoßen. Beim Eintreffen der Beamten seien vereinzelt Böller auf den Streifenwagen geworfen worden. Verletzt wurde nach Angaben der Polizei niemand.

dpa