Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Bagel, Musik und Mode: Jüdische Kulturwochen in Frankfurt
Mehr Hessen Panorama Bagel, Musik und Mode: Jüdische Kulturwochen in Frankfurt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:49 23.10.2019
Hochhäuser der Frankfurter Bankenskyline. Quelle: Boris Roessler/dpa/Archivbild
Frankfurt/Main

Die Kulturwochen seien nach dem Anschlag auf die Synagoge in Halle auch als Zeichen dafür zu sehen, "dass wir weitermachen und einen anderen Akzent in der Öffentlichkeit setzen". Es gehe eben nicht immer nur um das Thema Sicherheit, sondern um Weltoffenheit.

Schon bei der Eröffnung im Schirn Café geht dieser Dialog auch durch den Magen: Die gebürtige Amerikanerin Laurel Kratochvila gastiert dort mit ihrer koscheren Pop-Up-Bäckerei. Wie Bagel und Challah, der Hefezopf für den Schabbat, herzustellen sind, können Kinder bei Back-Workshops während der Kulturwochen lernen.

Klezmer-Musik in moderner Version stellt der kanadische Rapper Socalled vor, während Nachwuchs-Choreografen jungen Tanz aus Israel vorstellen. Auch für Modeinteressierte gibt es einen Vortrag.

Da die Kulturwochen mit den historischen Jahrestagen der Pogromnacht und des Mauerfalls am 9. November zusammenfallen gibt es Gedenkveranstaltungen wie das einstündige Erlöschen der Straßen- und Fassadenbeleuchtungen in der Frankfurter Innenstadt am Abend des 9. November - sinnbildlich für die Abwesenheit der verfolgten, deportierten und ermordeten Frankfurter Juden.

dpa

Ein Hersteller aus Jüchen bei Mönchengladbach hat ein Lederhalstuch für Motorradfahrer zurückgerufen. Bei dem Produkt "Spirit Motors Retro-Style Lederhalstuch 1.0 Schwarz" seien leicht erhöhte Chrom-VI-Werte festgestellt worden, hieß es am Mittwoch auf dem Portal lebensmittelwarnung.de.

23.10.2019

Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) will das Silvester-Feuerwerk in mehreren hessischen Städten mit hoher Feinstaubbelastung verhindern. Insgesamt neun Städte in Hessen seien mit formalen Anträgen zu einem Böller-Verbot für ihre dicht besiedelten Zentren aufgefordert worden, teilte die DUH am Mittwoch in Berlin mit.

23.10.2019

Mehr als drei Monate nach dem Urteil im Mordprozess um die getötete Mainzer Schülerin Susanna steht das zweite Verfahren gegen den Angeklagten Ali B. kurz vor dem möglichen Abschluss.

23.10.2019