Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama "BAO Fokus" verstärkt Kampf gegen Kinderpornografie
Mehr Hessen Panorama "BAO Fokus" verstärkt Kampf gegen Kinderpornografie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:28 18.04.2021
Eine Kriminaloberkommissarin steht in ihrem Büro der «BAO Fokus» vor Plakaten mit den Schriftzügen «BAO Fokus» und «Polizeipräsidium Mittelhessen».
Eine Kriminaloberkommissarin steht in ihrem Büro der «BAO Fokus» vor Plakaten mit den Schriftzügen «BAO Fokus» und «Polizeipräsidium Mittelhessen». Quelle: Arne Dedert/dpa
Anzeige
Wiesbaden

Das teilte das Innenministerium in Wiesbaden auf Anfrage mit. Dabei wurden insgesamt 417 PCs und Notebooks, 47 Spielekonsolen, 962 mobile Endgeräte (Smartphones, Mobiltelefone, Tablets) sowie 169 Festplatten sichergestellt. Außerdem fanden die Ermittler 1169 externe Speichermedien und rund 5792 weitere Datenträger wie CDs und DVDs.

Zudem konnten sechs Haftbefehle im Zusammenhang mit dem Erwerb und Besitz von Kinder- und Jugendpornografie oder sexuellem Missbrauch von Kindern vollstreckt werden. "BAO Fokus" bedeutet "Besondere Organisationsstruktur gegen Kinderpornografie und sexuellen Missbrauch von Kindern".

2020 waren die von der hessischen Polizei erfassten Kinderpornografie-Fälle im Vergleich zum Vorjahr um 44,5 Prozent auf 1449 gestiegen, wie aus der Polizeilichen Kriminalstatistik hervorgeht. Das Plus liegt nach Erläuterungen des Ministeriums im Wesentlichen daran, dass US-amerikanische Internet-Provider neue gesetzliche Meldeverpflichtungen haben. Strafbares Nutzerverhalten innerhalb ihrer Dienste müssen unmittelbar und automatisiert an nationale Behörden übermittelt werden.

© dpa-infocom, dpa:210418-99-249140/2

dpa