Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Artenschutzprogramm soll Sumpfschildkröten heimisch machen
Mehr Hessen Panorama Artenschutzprogramm soll Sumpfschildkröten heimisch machen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:24 18.11.2019
Von Biologen nachgezüchtet wurden diese kleine Europäische Sumpfschildkröte, die jetzt auf die Auswilderung vorbereitet wird. Quelle: Boris Roessler/dpa
Anzeige
Wiesbaden/Mainz

Überwiegend am Rhein und seinen Nebenflüssen werden dazu für die braun-schwarzen und leicht gelblich gesprenkelten Reptilien Lebensräume geschaffen, wie Sibylle Winkel von der hessischen AG Sumpfschildkröte und die Sprecherin vom Naturschutzbund NABU in Rheinland-Pfalz, Fiona Brurein, der Deutschen Presse-Agentur in Wiesbaden sagten. Ziel sei, dass sich die bis zu Handteller großen erwachsenen Tiere wieder selbst erhalten können.

In Hessen wurden nach Angaben von Matthias Kuprian vom Wiesbadener Umweltministerium bislang 450 gezüchtete Tiere ausgewildert. Auf bis zu 1000 Schildkröten soll die Zahl steigen. Im Nachbarland Rheinland-Pfalz konnten 160 der Reptilien mit Schutzpanzer in die freie Wildbahn entlassen werden. Eine exakte Zielmarke für die Zukunft haben die Tierschützer nicht.

Anzeige

dpa