Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Al Bano & Romina Power auf Abschieds-Tour in Deutschland
Mehr Hessen Panorama Al Bano & Romina Power auf Abschieds-Tour in Deutschland
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:52 18.03.2018
Al Bano und Romina Power. Quelle: Sebastian Willnow/Archiv
Hamburg

Der 74-Jährige und seine 66 Jahre alte Ex-Frau starten ihre Konzertreise am Sonntag (18. März) in Hamburg. Danach folgen bis zum 24. März Berlin, Rostock, Wetzlar, Stuttgart und Saarbrücken.

Ursprünglich wollten die beiden langjährigen Showstars, die von 1970 bis 1999 miteinander verheiratet waren, damit nur ihre Comeback-Tournee fortsetzen. Doch dann kündigte der Sänger an: "Am 31. Dezember 2018 höre ich auf zu singen." Danach wolle er sich nur noch dem Winzer-Dasein widmen. Ihren Auftakt zum "Addio" in Deutschland feiern die beiden Italopop-Sänger in Hamburg in der Alsterdorfer Sporthalle.

Als Duo Al Bano & Romina Power hatten sie Italien unter anderem 1976 beim Eurovision Song Contest (ESC) vertreten und waren in den 1980er Jahren mit Hits wie "Felicità", "Sempre Sempre" und "Sharazan" international bekannt geworden. 1999 folgte die Scheidung und ein Rosenkrieg. In den letzten Jahren näherten sich die beiden wieder an und feierten ihr musikalisches Comeback.

dpa

Bei Einbruch der Dunkelheit beginnt heute die Lichtkunstausstellung Luminale. Um 19.30 Uhr will Frankfurts Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) auf dem Römerberg die Veranstaltung eröffnen.

18.03.2018

Die Schauspielerin Sophie Rois ist mit dem Gertrud-Eysoldt-Ring geehrt worden. Die Auszeichnung, die als einer der bedeutendsten Theaterpreise im deutschsprachigen Raum gilt, wurde der 56-Jährigen am Samstag im hessischen Bensheim überreicht.

17.03.2018

Bei einem spektakulären Verkehrsunfall in Mittelhessen ist ein Pferd so schwer verletzt worden, dass es eingeschläfert werden musste. Nach Angaben eines Polizeisprechers war das Tier am Samstag in Ebsdorfergrund (Kreis Marburg-Biedenkopf) ausgerissen und auf die Straße geflüchtet, wo ihm ein Auto entgegenkam.

17.03.2018