Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Neun Feuerwehrleute bei Löscharbeiten verletzt
Mehr Hessen Panorama Neun Feuerwehrleute bei Löscharbeiten verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:30 20.07.2022
Das Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Feuerwehrfahrzeugs.
Das Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Feuerwehrfahrzeugs. Quelle: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild
Anzeige
Cölbe (dpa/lhe)

Während der Löscharbeiten eines Waldbrandes bei Cölbe im Kreis Marburg-Biedenkopf sind neun Feuerwehrleute verletzt worden. Sie erlitten Rauchgasvergiftungen, wie der Sprecher des Landkreises, Stephan Schienbein, am Mittwoch mitteilte. Am Dienstag war ein 275 000 Quadratmeter großes Waldstück in Brand geraten. Das Feuer sei mittlerweile unter Kontrolle. «Es gibt aber noch unendlich viele Glutnester im Waldboden», sagte Schienbein. In der Nacht zu Mittwoch seien zwischenzeitlich 400 Einsatzkräfte vor Ort gewesen.

Am Mittwochmittag waren noch rund 150 Feuerwehrleute damit beschäftigt, Glutnester zu löschen. Auch ein Polizeihubschrauber war für die Löscharbeiten im Einsatz.