Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Mehrere Verletzte bei Motorradunfällen am Wochenende
Mehr Hessen Panorama Mehrere Verletzte bei Motorradunfällen am Wochenende
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:22 12.04.2020
Ein Rettungswagen ist mit eingeschaltetem Blauchlicht im Einsatz. Quelle: Boris Roessler/dpa/Archivbild
Anzeige
Glashütten/Kalbach/Waldems

Das sonnige Osterwochenende hat auch viele Motorradfahrer auf die Straße gelockt - wobei manche Ausfahrt im Krankenhaus endete. In der Nähe von Waldems im Taunus wurde eine 63 Jahre alte Bikerin bei einem Unfall am Samstag schwer verletzt. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, war die Frau auf der Bundesstraße 275 von Weilrod-Riedelbach in Richtung Waldems-Reichenbach unterwegs, als ein Kleinwagenfahrer in einen Feldweg nach links abbiegen wollte. Daher bremsten er und ein weiterer Fahrer in einem Auto direkt hinter ihm bis zum Stillstand ab.

Die Motorradfahrerin bemerkte dies laut Polizei zu spät und stürzte schwer. Die 63-Jährige wurde mit einem Krankenwagen in eine Klinik gebracht. Die beiden Autofahrer blieben unverletzt. Die Bundesstraße wurde mehrere Stunden voll gesperrt.

Anzeige

Ebenfalls im Taunus verlor ein 25 Jahre alter Motorradfahrer am Samstag auf der Landesstraße 3319 zwischen Glashütten-Schloßborn und Eppstein-Ehlhalten die Kontrolle. Er kam nach rechts von der Straße ab und verletzte sich leicht, wie die Polizei mitteilte.

Ein 57-jähriger Motorradfahrer war am Samstag auf der Landesstraße 2304 nahe Kalbach in Osthessen unterwegs, als er auf der kurvenreichen Strecke rechts auf die Bankette geriet. Der Mann wurde vom Motorrad geschleudert und verletzte sich schwer - aber nicht lebensgefährlich, wie die Polizei in Fulda mitteilte. Im osthessischen Hofbieber kam am Samstag ein 22-jähriger Motorradfahrer auf der Kreisstraße 4 am Ende einer langgezogenen Linkskurve von der Straße ab und landete im Graben. Das Motorrad lag nach dem Unfall etwa 40 Meter weiter in einer Wiese. Der junge Mann wurde laut Polizei nur leicht verletzt.

dpa

Anzeige