Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama 85 Ärzte mit Studium im Ausland bestehen Prüfung in Hessen
Mehr Hessen Panorama 85 Ärzte mit Studium im Ausland bestehen Prüfung in Hessen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:35 26.10.2018
Ein Arzt hält ein Stethoskop in der Hand. Quelle: Patrick Seeger/Archiv
Wiesbaden

49 der Prüfungsteilnehmer fielen durch, wie eine Sprecherin des Ministeriums hinzufügte. Durch solche Prüfungen soll die Gleichwertigkeit der Ausbildung nachgewiesen werden.

Denn ein Medizinstudium im Ausland - vor allem außerhalb der EU - ist aus Sicht der Ärztekammern oftmals nicht vergleichbar mit dem Studium in Deutschland. Nach Bestehen der Prüfung wird ausländischen Ärzten die Approbation erteilt.

Wie viele geflüchtete Menschen sich unter den geprüften Medizinern befanden, war nicht zu erfahren. "Der Aufenthaltsstatus der Antragssteller wird nicht erhoben, da dies für die Prüfung der Gleichwertigkeit nicht relevant ist", teilte die Sprecherin mit.

Daher sei auch nicht unbedingt die Herkunft der Mediziner entscheidend. Vielmehr gehe es um das Land, in dem die Ausbildung abgeschlossen wurde. "Ist dies ein EU-Mitgliedsstaat, so findet in der Regel eine automatische Anerkennung ohne Kenntnisprüfung statt", teilte die Sprecherin mit. Nach bestandener Prüfung arbeiten Ärzte erfahrungsgemäß häufig in Kliniken. Zahnärzte kommen in Praxen unter. Informationen darüber, ob die Mediziner eher auf dem Land oder in Städten arbeiten, werden nicht erhoben.

dpa

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner erwartet beim diesjährigen Weinjahrgang die größte Erntemenge seit 1999. "Die langanhaltende Hitze dieses Sommers wird besondere Weine hervorbringen", sagte die CDU-Politikerin anlässlich der Verleihung der Ehrenpreise für Wein und Sekt, die am Donnerstagabend in Wiesbaden vergeben werden sollten, laut Mitteilung ihres Ministeriums.

25.10.2018

Ein Traktor mit Anhänger ist in Bürstadt (Kreis Bergstraße) auf ein parkendes Auto gekippt. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von rund 90 000 Euro, wie die Polizei mitteilte.

25.10.2018

Die Stadt Fulda und die benachbarte Gemeinde Petersberg bewerben sich gemeinsam um das Europäische Kulturerbe-Siegel. Damit zeichnet die Europäische Kommission Stätten aus, die einen herausragenden symbolischen Wert für die Entwicklung Europas besitzen.

25.10.2018