Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama 77-Jähriger widersetzt sich Polizei: Bewährungsstrafe
Mehr Hessen Panorama 77-Jähriger widersetzt sich Polizei: Bewährungsstrafe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:01 07.08.2019
Frankfurt/Main

Das Gericht ging von gefährlicher Körperverletzung und einem Angriff auf Vollstreckungsbeamte aus. Zusätzlich wurde eine Führerscheinsperre von neun Monaten festgelegt.

In der Nähe des Mainufers in Frankfurt-Sachsenhausen musste die Polizei im Juli vergangenen Jahres eine Unfallstelle absichern. Der Rentner weigerte sich, den Anweisungen der Beamten Folge zu leisten und einen Umweg einzuschlagen. Stattdessen ließ er sich in eine lautstarke Auseinandersetzung ein. Als ein Polizist mit dem Arm durch die Seitenscheibe griff, um den Zündschlüssel abzuziehen, riss der Fahrer das Lenkrad herum und gab Gas. Der Beamte wurde kurz mitgerissen und an Rücken und Knie verletzt.

Vor Gericht zeigte er sich uneinsichtig und gab nur knappe Angaben. Die Polizeibeamten wollte er nicht als solche wahrgenommen haben, obwohl sie Uniform und Schutzwesten getragen hatten. Das Gericht verhängte schließlich die Bewährungsstrafe, verzichtete aber auf die von der Staatsanwaltschaft geforderte Einziehung seines Autos, weil der ursprünglich angeklagte Vorwurf des vorsätzlichen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr rechtlich nicht nachzuweisen sei. Der Anklagevertreter hatte den Wagen als "Tatwaffe" bezeichnet, die dem Angeklagten weggenommen werden müsse. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

dpa

Aufmerksame Beobachter führten zum Ziel. Ein Mann wurde wegen eines Einbruchs gleich ertappt. Nach einem möglichen Komplizen wird aber noch gesucht.

07.08.2019

Nach angeblichen Drohgebärden mit einem Beil in der Hand ist ein 52-Jähriger wieder auf freiem Fuß. Der Mann hatte am Dienstag in der Fußgängerzone von Darmstadt einen größeren Polizeieinsatz ausgelöst. Passanten hatten gemeldet, dass er mit einem Beil Menschen bedrohe.

07.08.2019

Ein drei alter Junge ist in einer Flüchtlingsunterkunft in Kassel aus einem Fenster gestürzt. Das Kind fiel knapp sieben Meter tief und schlug auf einer Betonfläche mit einem Grünstreifen auf.

07.08.2019