Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama "2001": Ausstellung zu Kubricks Kultfilm
Mehr Hessen Panorama "2001": Ausstellung zu Kubricks Kultfilm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:02 20.03.2018
Frankfurt/Main

50 Jahre nach der Erstaufführung in New York widmet nun das Deutsche Filmmuseum in Frankfurt dem Film vom 21. März bis 23. September eine große Ausstellung.

Mit Hilfe von zahlreichen Originalexponaten wird Entstehung und Wirkungsgeschichte des Films erzählt. Viele stammen aus dem Stanley Kubrick Archiv in London. Maßgeblich unterstützt wird die Ausstellung von Kubricks deutschstämmiger Witwe Christiane und Kubricks ehemaligem Produzenten Jan Harlan.

Kubrick (1928-1999) ist auch mit anderen Filmen ("Clockwork Orange") weltberühmt geworden. "2001" basiert auf einer Kurzgeschichte des Schriftstellers Arthur C. Clarke, mit dem er auch das Drehbuch schrieb. In Frankfurt sind berühmte Objekte aus dem Film - die Starchild-Figur, ein Moonwatcher-Kostüm oder Raumanzüge - zu sehen. Kubrick war ein großer Perfektionist, der sich eigene Spezialkameras bauen ließ.

Das Filmmuseum hat bereits 2004 mit Hilfe von Kubricks Witwe eine Ausstellung zum gesamten Schaffen des Regisseurs organisiert. Auf einer globalen Tour haben die Schau inzwischen weltweit 1,2 Millionen Menschen gesehen. Letzte Station war Kopenhagen, es folgt Barcelona.

dpa

In Frankfurt ist erneut ein Auto in Flammen aufgegangen. Im Stadtteil Sachsenhausen brannte am frühen Dienstagmorgen ein Wagen älteren Baujahrs, wie die Polizei mitteilte.

20.03.2018

Mit fast 895 000 Hektar bewaldeter Fläche ist Hessen das Waldland der Bundesrepublik. Rund 42 Prozent der hessischen Fläche sind Wald - nur Rheinland-Pfalz kann da bundesweit mithalten, wie die zuletzt 2014 veröffentlichte Bundeswaldinventur gezeigt hat.

20.03.2018

Autofahrer in Hessen müssen sich auf mehr mobile Blitzer gefasst machen. Die Polizei plane in diesem Jahr fünf weitere gepanzerte Geschwindigkeitsmessanlagen, sogenannte Enforcement Trailer, anzuschaffen, berichtete die Zentrale Bußgeldstelle am Dienstag in Kassel.

20.03.2018