Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama 17-Jähriger springt nach Verfolgungsfahrt in die Lahn
Mehr Hessen Panorama 17-Jähriger springt nach Verfolgungsfahrt in die Lahn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:42 30.01.2019
Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei. Quelle: Stefan Puchner/Archiv
Leun/Wetzlar

Der Fahrer war einer Polizeistreife am Dienstagabend wegen seiner unsicheren Fahrweise aufgefallen. Als die Beamten das Auto anhalten wollten, gab der Fahrer Gas und raste innerorts mit bis zu 120 Stundenkilometern davon. Entgegenkommende Fahrer konnten nur durch beherzte Ausweichmanöver Zusammenstöße verhindern.

Zwischen Leun und Niederbiel verlor der 17-Jährige die Kontrolle über sein Fahrzeug und schleuderte in eine Böschung. Er stieg aus und durchschwamm die nahe gelegene Lahn zum anderen Ufer, wo er wenig später festgenommen wurde. Seinen Mitfahrer hatten die Beamten schon zuvor gefasst. Das Auto war nicht zugelassen und die beiden Männer der Polizei bereits wegen anderer Delikte bekannt.

dpa

Ein Rettungseinsatz der Feuerwehr hat in der Wiesbadener Innenstadt für massive Verkehrsbehinderungen gesorgt. Betroffen war nach Angaben der Polizei vor allem die vielbefahrene Wilhelmstraße.

30.01.2019

Starker Schneefall hat am Mittwochmorgen im Westen Hessens nur zu geringen Einschränkungen im Verkehr geführt. So verspäteten sich im Rheingau-Taunus-Kreis nach Angaben der Rheingau-Taunus-Verkehrsgesellschaft ab dem Morgen zahlreiche Busse, einige Haltestellen konnten nicht angefahren werden.

30.01.2019

Auf der Rückbank des Kombis ein Kindersitz, im Kofferraum die Sprühdosen: der Frankfurter Künstler Philipp Schäfer hat in seiner Jugend Wände besprüht. Heute arbeitet er im Atelier - wenn er nicht gerade einem Frankfurter Gullydeckel als Leinwand nutzt.

30.01.2019