Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama 16 Ortsschilder gestohlen nach Gemeindefusion in Wesertal
Mehr Hessen Panorama 16 Ortsschilder gestohlen nach Gemeindefusion in Wesertal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:32 03.01.2020
Wesertal

Es handelt sich dabei um alte Schilder der acht Ortsteile im Landkreis Kassel. Das Problem: Die neuen Ortsschilder kommen erst am 20. Januar. Zuvor hatte die "Hessische/Niedersächsische Allgemeine" (HNA) berichtet.

Die Gemeinden Oberweser und Wahlsburg hatten sich am 1. Januar zu der neuen Kommune mit 5200 Einwohnern zusammengeschlossen. Turrey vermutet, dass die alten Schilder aus Nostalgie gestohlen wurden. Ein harmloser Spaß sei das nicht: "Das ist ein Eingriff in den Straßenverkehr. In dem Moment, wo die Schilder nicht mehr hängen, wird schnell gefahren." Wesertal habe deshalb reagiert und Tempo 50-Hinweise aufgestellt, wo es nötig sei. Die Lieferung der neuen Schilder hatte sich laut der Gemeinde durch eine Sammelbestellung über Hessen Mobil verzögert.

Die Fusion von Oberweser und Wahlsburg ist seit der Gebietsreform in den 70er Jahren erst der zweite freiwillige Gemeindezusammenschluss in Hessen. 2018 fusionierten vier südhessische Kommunen zur neuen Stadt Oberzent. Laut Turrey ist die Fusion der Verwaltung in Wesertal schon weit fortgeschritten. Ab Montag können die Einwohner Personalausweise und Fahrzeugpapiere ändern lassen.

dpa

Ein toter Schwan auf einem Acker beschäftigt die Polizei in Mittelhessen. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, hatte ein Autofahrer nach eigener Aussage das tote Tier am Donnerstag entdeckt und rund eine Stunde zuvor beobachtet, wie ein Traktorfahrer auf dem Acker einer Gruppe von Schwänen hinterherjagte.

03.01.2020

Nach dem Brand in einem Reihenhaus in Wiesbaden sind sechs Menschen wegen der starken Rauchentwicklung vom Rettungsdienst behandelt worden. Das Feuer in dem unbewohnten Haus war in der Nacht zum Freitag ausgebrochen.

03.01.2020

Die Hessen erwartet nach Prognosen des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am ersten Wochenende des neuen Jahres wechselhaftes Wetter. Demnach ist der Freitag landesweit bewölkt, bei 4 bis 8 Grad kann es besonders zum Nachmittag hin vielerorts Schauer geben.

03.01.2020