Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Landtagswahl 2018 CDU und FDP ziehen nach Präsidiumssitzung positive Bilanz
Mehr Hessen Landtagswahl 2018 CDU und FDP ziehen nach Präsidiumssitzung positive Bilanz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:15 16.02.2018
Anzeige
Frankfurt/Main

Es sei unter anderem um die Frage gegangen, wie demokratische Parteien die extremen politischen Ränder besser zurückdrängen können.

Bouffier betonte jedoch auch: "Es waren keine Koalitionsgespräche." Die CDU gehe ohne Koalitionsaussage in den Wahlkampf zur hessischen Landtagswahl im Oktober 2018. Das Treffen sei kein Versuch gewesen, hintenherum einen neuen Partner zu finden. "Das wäre töricht." In Hessen regiert seit 2014 eine schwarz-grüne Regierung.

Anzeige

"Es war ein sehr gutes Gespräch", sagte der hessische FDP-Chef Stefan Ruppert. Mögliche Koalitionen nach der Landtagswahl sollten auf Vernunft begründet sein und nicht an menschlichen Hürden scheitern. Der Vorsitzende der FDP-Landtagsfraktion René Rock sagte, es gebe das Interesse, trotz der inhaltlichen Auseinandersetzung im Wahlkampf mit der CDU im Dialog zu bleiben.

Der Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion Michael Boddenberg betonte, die Parteien müssten im Wahlkampf deutlich machen, für was sie ständen - auch wenn sie im Bund oder in den Ländern in teils unterschiedlichen Koalitionen regierten.

dpa

12.02.2018
Landtagswahl 2018 CDU-Delegierte küren Kandidaten - Dirk Bamberger will in den Landtag
31.01.2018
Anzeige