Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Rezept der Woche Rezept für Ostermuffins im Tontopf
Mehr Essen & Trinken Rezept der Woche Rezept für Ostermuffins im Tontopf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:05 17.04.2019
Die Schokomuffins werden mit knackigen Schokoladenstücken gefüllt und mit Häschen und Möhrchen dekoriert. Quelle: Mareike Winter/biskuitwerkstatt.de
Berlin

Nach der Ostereiersuche meldet sich der süße Hunger? Kein Problem. Er lässt sich mit leckeren Schokomuffins im Oster-Outfit stillen. Entweder mit kleinen Fondantmöhren oder mit kleinen Osterhäschen, die sich kopfüber in der "Erde" vergraben.

Die kleine Dekoidee mit den Tontöpfen ist leicht umzusetzen, und sie sind wiederverwendbar. Wer keine Lust hat, selbst Fondantmöhren herzustellen, kann auf fertige Marzipanmöhren aus dem Handel zurückgreifen.

Zutaten für 20 Minimuffins:

65 g Mehl,

20 g Kakao,

1 Ei,

1 Prise Salz,

45 g weiche Butter,

75 g Zucker,

75 g Milch,

60 g Schokoladentropfen,

1 TL Natron,

Fondant in Grün, Orange, Weiß, Rosa

Zubehör:

Papierförmchen für Mini-Muffins,

Muffinblech für Minimuffins,

Tontöpfe mit 3cm Durchmesser

Zubereitung:

1. Den Backofen auf 175°C Umluft vorheizen.

2. Die Papierförmchen ins Muffinblech setzen.

3. Butter und Zucker in eine Rührschüssel geben und vermengen.

4. Das Ei dazu fügen und alles aufschlagen.

5. Kakao, Salz, Mehl und Natron mischen und in die Rührschüssel geben.

6. Milch nach und nach dazu fügen und alles zu einem homogenen Teig verrühren.

7. Die Schokoladentropfen unterheben.

8. Den Teig gleichmäßig in die Muffinförmchen verteilen.

9. Im vorgeheizten Backofen ca. 10-12 backen.

10. Muffins auskühlen lassen.

11. Aus dem orangen und grünen Fondant kleine Möhren mit Blättern formen. Aus dem weißen und rosafarbenen Fondant kleine Häschen, die kopfüber in der Erde stecken formen.

12. Häschen und Möhren in die ausgekühlten Muffins drücken.

13. In die Tontöpfe setzen.

Mehr unter https://www.biskuitwerkstatt.de/

dpa

Nudelauflauf ist ein echter Klassiker, mit dem man fast jeden am Esstisch begeistern kann. Bloggerin Doreen Hassek hat ein Rezept für einen Nudelauflauf ohne Sahne kreiert.

10.04.2019

Wollen Familien nach einem programmreichen Tag abends bei einem gemütlichen Essen zusammensitzen, muss das Kochen vorher meistens schnell gehen. Foodbloggerin Mareike Winter hat hierfür ein passendes Rezept kreiert.

27.03.2019

Wenn sich Freunde und Familie zum Brunchen treffen, ist es oft Brauch, dass alle ein bis zwei leckere Kleinigkeiten fürs Buffet mitbringen. Dafür eignet sich am besten Fingerfood, wie zum Beispiel diese Gurkenhäppchen.

20.03.2019