Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Aktuelles Muss ich die Handbremse auch in "P"-Position ziehen?
Mehr Auto & Verkehr Aktuelles Muss ich die Handbremse auch in "P"-Position ziehen?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:02 22.10.2019
Tipp eines Dekra-Experte: «Schalthebel auf P stellen, Motor ausschalten und Handbremse anziehen.». Quelle: Karl-Josef Hildenbrand/dpa
Stuttgart

Steht bei einem Fahrzeug mit Automatikgetriebe der Schalthebel in der Position "P", ist das Auto grundsätzlich schon mal gut gegen ein eventuelles Wegrollen gesichert. Doch sollten Autofahrer zur Sicherheit nicht auch noch die Handbremse anziehen?

"Technisch gesehen würde in den meisten Fällen sicherlich die Parkposition ausreichen, da hierbei mechanisch ein Sperrstift in die Verzahnung des Getriebes greift und somit das Fahrzeug über die Antriebsräder gehalten wird", so Dekra-Experte Reinhard Buchsdrücker.

Bei entsprechenden Belastungen wie beispielsweise einer größeren Steigung oder einem starken Gefälle könnte der Speerstift jedoch auch nachgeben. Um auf Nummer sicher zu gehen, sollte deshalb immer auch die Handbremse genutzt werden.

Nutzer von Dienstwagen müssen Handbremse ziehen

Das gilt auch in der kalten Jahreszeit. Denn ein "Einfrieren der Bremsbacken", wie es bei älteren Fahrzeugen mit Trommelbremsen und kaum geschützten Seilzügen nach längeren Standzeiten durchaus mal vorkam, ist beim heutigen Stand der Technik kaum noch möglich.

"Übrigens fordern auch die Versicherungen und Berufsgenossenschaften von Dienstwagennutzern, das Auto auf jeden Fall mit der Handbremse zu sichern, damit es sich nicht unerwartet in Bewegung setzen und einen Unfall verursachen kann", berichtet Buchsdrücker. Bei Nichtbeachtung entfällt der Unfallversicherungsschutz durch die Berufsgenossenschaften.

In diesem Zusammenhang verweist der Dekra-Experte außerdem auf Paragraf 14 der Straßenverkehrsordnung (StVO). Darin heißt es im Hinblick auf die Sorgfaltspflichten beim Ein- und Aussteigen: "Wer ein Fahrzeug führt, muss die nötigen Maßnahmen treffen, um Unfälle oder Verkehrsstörungen zu vermeiden, wenn das Fahrzeug verlassen wird." Daher der Tipp des Experten: "Schalthebel auf P stellen, Motor ausschalten und Handbremse anziehen."

Reinhard Buchsdrücker ist Projektleiter und Fahrtrainer bei der Prüforganisation Dekra.

dpa

In Zeiten steigender Spritpreise freut sich jeder Autofahrer, wenn es an anderer Stelle auch etwas günstiger geht. Möglichkeiten dazu gibt es einige - von Smart-Repair bis zur Fahrgemeinschaft.

22.10.2019

Einloggen, buchen, drucken oder in die App laden: Digitale Fahrkarten zu kaufen ist für Millionen Bahnkunden Alltag. Das war nicht immer so. Und noch immer geht nicht alles ohne Formular.

21.10.2019

Sind sie Pflicht von Oktober bis Ostern oder nur bei Schnee und Glätte? Oder sind sie gar freiwillig? Bei der Winterreifenpflicht scheint es in Deutschland eine große Unsicherheit zu geben.

18.10.2019