Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg tegut investiert 10 Millionen Euro
Marburg tegut investiert 10 Millionen Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:41 21.05.2010
tegut-cappel02.jpg
Futuristisch sieht die Glaskuppel über dem neuen Center in Cappel aus. tegut will dort ein nachhaltiges Baukonzept mit Solarenergie und einer modernen Kälte- und Wärmetechnik verwirklichen.
Anzeige

Marburg. Auf dem Gelände des tegut-Markts in Cappel und des angrenzenden ehemaligen TÜV-Geländes wird ein großes Einkaufszentrum entstehen, das vermutlich erhebliche Käuferströme anziehen wird.

tegut will dort ein mit einer gigantischen Glaskuppel überspanntes Center im Marktcharakter errichten. Die Gesamtinvestition liegt nach Auskunft der tegut-Pressesprecherin Andrea Rehnert bei 10 Millionen Euro. Dieses Center nimmt den jetzigen tegut-Markt auf, dessen Verkaufsfläche von 2.560 auf 2.800 Quadratmeter erweitert wird. Der Markt bleibt während der Bauzeit geöffnet. Zudem wird der Aldi-Markt von der Temmlerstraße auf das Gelände umziehen und weitere 1.000 Quadratmeter Verkaufsfläche anbieten. Darüber hinaus sollen auf dem Gelände auf weiteren 1.000 Quadratmetern Dienstleister und Versorgungsbetriebe angesiedelt werden.

Die bisherige Verkaufsfläche wird also nahezu verdoppelt. Zudem hat bereits in unmittelbarer Nachbarschaft auf dem Gelände von Heimtex ein Lidl-Markt eröffnet. In Cappel entsteht also ein weiteres großes Einzelhandelszentrum neben dem Einkaufszentrum Wehrda.

Umgebaut werden soll im Zuge der Kaufmarktpläne auch die große Kreuzung der Beltershäuser/Cappeler Straße. Die mit rund 35.000 Fahrzeugen täglich ohnehin bereits stark befahrene Kreuzung wird deutlich mehr Verkehr aufnehmen müssen – vor allem nach der Fertigstellung des Lückenschlusses der B 3a, aber auch durch die erwarteten Kundenströme.

von Uwe Badouin

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Printausgabe der OP.