Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Wohnungsbrand in Ockershausen
Marburg Wohnungsbrand in Ockershausen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:30 26.01.2021
In einem Wohnhaus in Ockershausen hat es in der Nacht zu Dienstag gebrannt. Symbolfoto: Thorsten Richter
In einem Wohnhaus in Ockershausen hat es in der Nacht zu Dienstag gebrannt. Quelle: Symbolfoto: Thorsten Richter
Anzeige
Ockershausen

Gegen 0.30 Uhr in der Nacht zu Dienstag (26. Januar) ging der Notruf in der Leitstelle der Feuerwehr ein. Aus bislang ungeklärter Ursache brannte in einem Schlafzimmer eines Mehrfamilienhauses in der Ockershäuser Straße eine Matratze. 

Die Bewohner des Hauses, eine Mutter mit ihren drei Kindern und ein Mieter, hatten sich bereits in Sicherheit gebracht und das Haus verlassen, als die ersten Einsatzkräfte eintrafen. Diese waren recht schnell vor Ort, wie Carmen Werner von der Feuerwehr Marburg berichtet: "Wir waren gegen 0.30 Uhr im Schlossbergcenter, weil dort durch Staub von Bauarbeiten die Brandmeldeanlage ausgelöst hatte, und sind dann zügig nach Ockershausen weiter gefahren", berichtet Werner.

Der Rettungsdienst versorgte und betreute die Bewohner während des Einsatzes, verletzt wurde keiner.

Der Einsatz für die Feuerwehr-Leute war nach einer guten Stunde beendet. Während der Raum, in dem das Feuer ausgebrochen war, vorerst nicht mehr nutzbar ist, blieb der Rest des Hauses von Schäden verschont und die Bewohner konnten nach ausreichender Belüftung dorthinein zurückkehren.

Wie Marburgs Polizeisprecher Martin Ahlich berichtet, haben die Brandursachenermittler der Kripo die Arbeit aufgenommen und untersuchen nun den Grund für das Feuer. Von einem Vorsatz werde erstmal nicht ausgegangen.

von Katharina Kaufmann-Hirsch