Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Mutmacher geht neue Wege
Marburg Mutmacher geht neue Wege
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:58 26.07.2021
Andre Steinhauer nahm am Speaker Slam in Mastershausen statt, bei dem ein Weltrekord aufgestellt wurde.  
Andre Steinhauer nahm am Speaker Slam in Mastershausen statt, bei dem ein Weltrekord aufgestellt wurde.   Quelle: Privatfoto
Anzeige
Marburg

Der Marburger Andre Steinhauer mag es kurz und knackig, aber mit einer Botschaft. Der 35-Jährige will Menschen inspirieren. Und weil das am besten funktioniert, indem man zeigt, wie es geht, hat der Wehrdaer an dem internationalen Speaker Slam in Mastershausen teilgenommen.

Er war einer von 79 Teilnehmern aus zwölf Nationen, die sich einen Rednerwettstreit geliefert haben. Weltrekord. So wie bei den beliebten Poetry Slams um die Wette gereimt oder gerappt wird, messen sich beim Speaker Slam Redner mit ihren persönlichen Themen gegeneinander.

Für Steinhauer war es nicht wichtig unter den besten zu sein. Dabei zu sein bedeutete ihm alles. Es war das erste Mal, dass er vor Publikum aufgetreten ist und dabei live gefilmt wurde – mit seinem freien Redebeitrag. Keine Notizen. Nur Steinhauer, das Mikrofon und der Wettlauf gegen die Zeit. Nach vier Minuten wurde das Mikro ausgeschaltet. Dann musste der Sozialpädagoge seine Botschaft rübergebracht haben.

Thema: Verlasse

 die Komfortzone

Seine Motivation: Menschen zu inspirieren und zu motivieren. „Das mache ich tagtäglich“, sagt er. Steinhauer arbeitet im Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft und macht Menschen Mut, ihren eigenen Weg zu gehen. Ihm ist es wichtig Talente und Leidenschaften herauszukitzeln. Er ist überzeugt davon, dass es jeder schaffen kann, alte Pfade zu verlassen.

Und weil er fest daran glaubt, hat er es gleich vorgemacht. Der Auftritt war für ihn ein ganz besonderer Nervenkitzel. Ins Schwitzen kam er auch ein wenig: Was, wenn er den Text vergisst? Hat er aber nicht. Er hat wie die anderen Teilnehmer über ein persönliches Thema gesprochen. Er wählte „Verlasse die Komfortzone“.

In vier Minuten hat er sein Publikum mitgerissen und begeistert und hat gesagt, was ihm wichtig ist. „Einen Vortrag so zu kürzen und trotzdem alles zu sagen, was wichtig ist, und sich dann noch mit seinem Publikum zu verbinden, das ist wohl die Königsklasse im professionellen Speaking.“ Steinhauer hat bewiesen, dass er Nerven wie Drahtseile hat. Mit seinem Slam und mit seiner Bühnenperformance hat er begeistert.

Professionelle Jury

bewertet Beiträge

Das von Hermann Scherer ins Leben gerufene Event begeistert mit vielfältigen Themen, die so bunt und abwechslungsreich wie das Leben selbst sind. Die professionelle Jury, bestehend aus Jörg Rositzke, Geschäftsführer des TV-Senders Hamburg 1, Selina Hare von den Radioexperten, Martina Kapral von der Redneragentur und dem Gewinner des letzten Slams, Benjamin Stocks, bewertete die Darbietungen.

Die Teilnehmer schreiben ihre Texte selbst und entscheiden, ob sie auf allgemeine gesellschaftliche Themen oder konkrete Fälle eingehen. Die Herausforderung des Abends bestand darin, das Publikum und die fachkundige Jury genau dort abzuholen, wo sie sind, sie zu überzeugen und für das Thema zu begeistern.

Andre Steinhauer ist begeistert von dem Speaker Slam. Er will wieder mitmachen. Die nächste Veranstaltung findet im September in Wien statt.

Vielleicht ist Steinhauer auch mal in Frankfurt, Hamburg, Stuttgart, Wiesbaden, München oder auch New York als Redner dabei.

Von Silke Pfeifer-Sternke

26.07.2021
26.07.2021
25.07.2021