Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Mehr Sicherheitspersonal, neue Öffnungszeiten
Marburg Mehr Sicherheitspersonal, neue Öffnungszeiten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:23 30.11.2021
Die Weihnachtsmärkte in Marburg dürfen nun wieder bis 20 Uhr geöffnet bleiben.
Die Weihnachtsmärkte in Marburg dürfen nun wieder bis 20 Uhr geöffnet bleiben. Quelle: Nadine Weigel
Anzeige
Marburg

Der Weihnachtsmarkt in Marburg bekommt wieder längere Öffnungszeiten: Geöffnet ist nun bis 20 Uhr. Das teilte die Stadtverwaltung am Dienstag (30. November) mit. Nach dem am vergangenen Freitag dichtes Gedränge geherrscht hatte, reagierte die Stadt und begrenzte die Öffnungszeiten zum Unmut von Standbetreibern und Besuchern auf 18 Uhr.

Das ist nun wieder hinfällig: Die Märkte am Rathaus und rund um die Elisabethkirche haben nun wieder bis 20 Uhr geöffnet.

Am Freitag und am Samstag wird der Alkoholausschank laut Stadt jedoch auf 18 Uhr begrenzt. Zudem werde das Sicherheitspersonal verdoppelt. Ordnungsamt und Security-Mitarbeiter werden deutlich erkennbarer unterwegs sein und kontrollieren die Einhaltung des Hygienekonzepts zur Sicherheit aller Besucher mit erhöhter Präsenz. 

Auf dem Weihnachtsmarkt an der Elisabethstraße wird ein Einbahnstraßensystem eingerichtet, an beiden Standorten werden Stehtische und Überdachungen abgebaut, um so für eine größere Verteilung der Menschen abseits von Tischen zu sorgen. 

Die Stadt Marburg, das Stadtmarketing und die Veranstalter der beiden Weihnachtsmärkte bitten alle Besucherinnen und Besucher der Märkte darum, zu einem sicheren und schönen Markt beizutragen und sich an die geltenden Regeln zu halten: Medizinische Masken oder FFP2-Masken sind Pflicht und dürfen nur beim unmittelbaren Verzehr abgesetzt werden.

Einen ausführlichen Bericht dazu lesen Sie hier: Weihnachtsmärkte öffnen wieder bis 20 Uhr und morgen in der gedruckten Ausgabe der OP.

30.11.2021
Marburg Corona-Fallzahlen - 74 Neuinfektionen
30.11.2021
30.11.2021