Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Villa Vita Rosenpark betreibt Bückingsgarten
Marburg Villa Vita Rosenpark betreibt Bückingsgarten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:37 28.06.2010
Am Montag liefen die Arbeiten am Haus sowie auf der großen Terrasse auf Hochtouren. Bis Samstag soll alles fertig sein.
Am Montag liefen die Arbeiten am Haus sowie auf der großen Terrasse auf Hochtouren. Bis Samstag soll alles fertig sein. Quelle: Anna Ntemiris
Anzeige

Marburg. Wie Oberbürgermeister Egon Vaupel bestätigte, wird das Fünf-Sterne-Hotel Villa Vita Rosenpark, das der Deutschen Vermögensberatung gehört, künftig den Bückingsgarten unterhalb des Landgrafenschlosses betreiben.

Am Montag herrschte dort Hochbetrieb. Maler und weitere Handwerker waren auf der Terrasse und am Haus im Einsatz. Nach Informationen dieser Zeitung soll ab Samstag die Terrasse geöffnet werden, ab Spätherbst soll dann der Gastronomiebetrieb wieder im Gebäude aufgenommen werden. Der Bückingsgarten ist seit Januar geschlossen, da die bisherigen Pächter Insolvenz anmeldeten. Vor rund zehn Jahren hatte die Stadt das Haus an private Betreiber verkauft. Da direkt am Schloss keine Gastronomie vorhanden ist, ist der Bückingsgarten das einzige Schlosscafé.

Professor Georg Fülberth (Marburger Linke), der im Stadtparlament eine Anfrage zu diesem Thema gestellt hatte, sagte: „In Verbindung mit der Mitteilung, es seien Umbauten geplant, weckt dies Erinnerungen an den kürzlich erfolgten Abriss des Hauses Rosenstraße 9 durch dasselbe Unternehmen.“

von Anna Ntemiris

Mehr lesen Sie am Dienstag in der gedruckten OP.