Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Unbekannte liefern sich Verfolgungsjagd mit Polizei
Marburg Unbekannte liefern sich Verfolgungsjagd mit Polizei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:21 10.05.2022
Ein gesprengter Bankautomat (Symbolfoto)
Ein gesprengter Bankautomat (Symbolfoto) Quelle: Patrick Pleul/dpa
Anzeige
Marburg

Zwei bislang unbekannte Männer versuchten am Samstag (7. Mai) einen Geldautomaten in der Jakob-Kaiser-Straße zu öffnen, teilte die Polizei mit. Auf der Flucht fuhren sie noch um einen querstehenden Polizeiwagen herum und ließen ihr Auto schlussendlich zurück. Gegen 1.40 Uhr alarmierte ein Zeuge die Polizei und berichtete von zwei Personen, die sich am Geldautomaten zu schaffen machten. Vermutlich stellten die Männer dabei selber schnell fest, dass ihre Versuche nicht zum gewünschten Erfolg führten. Sie flüchteten in einem dunklen Kombi in Richtung Graf-von-Stauffenberg-Straße. Auch das gab der Zeuge der Polizei weiter.

Eine Streife kam dem gesuchten Fahrzeug entgegen und stellte sich den Flüchtenden in den Weg. Die umfuhren den Polizeiwagen und schafften es bei der anschließenden Verfolgung, die Beamten abzuhängen. Während der Fahndung fanden die Polizisten schließlich gegen 2.10 Uhr den leeren Ford Focus auf dem Parkplatz des Georg-Gaßmann-Stadions in der Straße Am Herrenfeld und stellten ihn sicher. Die Männer waren nicht mehr in der Nähe. Kriminalbeamte fanden bei der Tatortarbeit am Geldautomaten Beschädigungen, die sich zum Einleiten eines Gases eignen, wie die Polizei mitteilte. 
Die Ermittlungen diesbezüglich dauern an. Die Höhe des entstandenen Schadens ist bislang nicht bekannt. Die Kriminalpolizei Marburg sucht Zeugen, die zur Identifizierung der zwei flüchtigen Männer beitragen können: Einer von ihnen soll etwa 185cm groß sein und kurze blonde Haare haben. Er trug eine FFP2-Maske, eine blaue Jacke, dunkle Schuhe und hatte einen Rucksack dabei. Die zweite Person war etwa 170cm groß, trug eine Kapuze und ebenfalls eine Mund-Nasen-Bedeckung. Zudem hatte er einen langen Parka an, eine dunkle Jogginghose und dunkle Schuhe. 

Zeugen gesucht

Hinweise nimmt die Kripo unter der Telefonnummer 06421/4060 entgegen.

10.05.2022
10.05.2022