Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Unterwegs mit falschen Kennzeichen: ein Mann festgenommen, zwei geflüchtet
Marburg Unterwegs mit falschen Kennzeichen: ein Mann festgenommen, zwei geflüchtet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:53 21.07.2022
Bei einer Polizeikontrolle sind am Donnerstagmorgen zwei von drei Insassen eines Autos abgehauen, einen nahm die Polizei fest. (Symbolfoto)
Bei einer Polizeikontrolle sind am Donnerstagmorgen zwei von drei Insassen eines Autos abgehauen, einen nahm die Polizei fest. (Symbolfoto) Quelle: Thorsten Richter
Anzeige
Marburg

Gegen 6 Uhr am Donnerstag (21. Juli) wollten Polizisten ein Auto in der Emil-von-Behring-Straße kontrollieren. Der Fahrer des Wagens gab jedoch zunächst einmal Gas, entschied sich dann doch zu halten und stoppte das Auto. Er und ein Mitfahrer auf der Rückbank gaben nach Angaben der Polizei, kaum dass der Wagen hielt, Fersengeld und flüchteten in den Wald. Den Beifahrer, ein polizeibekannter 32 Jahre alter Mann, nahmen die Beamten vorübergehend fest. Er hatte Betäubungsmittel genommen.

Die Fahndung nach den beiden vermutlich durch den Wald in der Marbach Richtung Wehrda geflüchteten Männer blieb laut Polizei erfolglos.

Der am Straßenrand gestoppte Wagen rollte während der gesamten Aktion rückwärts und kollidierte schließlich mit dem Streifenwagen. 

Doch dem nicht genug: Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass die montierten Kennzeichen an ein anderes Fahrzeug gehören. Zudem lagen im Kofferraum weitere fremde, nach Polizeiangaben mutmaßlich gestohlene Autokennzeichen. Die Polizei stellte das Auto und alle Kennzeichen sicher. Die Ermittlungen dauern an.

Marburg Hauptausschusssitzung - Wildes Camp ist kein Thema mehr
21.07.2022
21.07.2022