Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Unterstützung für den Wiederaufbau
Marburg Unterstützung für den Wiederaufbau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:07 25.08.2021
Das Erdbeben auf Haiti erschütterte den Inselstaat.
Das Erdbeben auf Haiti erschütterte den Inselstaat. Quelle: Privatfoto
Anzeige
Marburg

Mehr als 2 000 Todesfälle waren zu beklagen, mehr als 12 000 Personen wurden verletzt, viele Gebäude stürzten ein. Das Ausmaß der Katastrophe ist noch nicht ganz absehbar, die Opferzahlen steigen weiter. Auch ein Wohnheim des langjährigen Terra-Tech-Partners „L’Arche Haiti“ für Menschen mit Behinderung wurde zerstört. Die Organisation bereitet entsprechende Hilfsmaßnahmen vor, da das Erdbeben eine Extrem-Situation für Menschen mit Behinderung darstellt.

„Momentan ist die Lage vor Ort noch sehr unübersichtlich. Einige Regionen sind noch immer schwer zu erreichen, so dass wenig aktuelle Informationen vorliegen“, erklärt Chris Schmetz, Pressesprecher von Terra Tech. Außerdem verstärkt Wirbelsturm Grace, der mit starken Regenfällen und hohen Windgeschwindigkeiten durch die Region zieht, die Schäden des Bebens noch weiter. Offizielle Stellen rechnen noch mit stark ansteigenden Opferzahlen. Die Gemeinde Chantal, in der „L‘Arche“ ein Wohnheim betreibt, liegt nahe Les Cayes und damit nur rund 50 Kilometer vom Epizentrum entfernt.

Zu Schaden ist bei „L’Arche“ niemand gekommen. „Allerdings schlafen die Bewohnerinnen und Bewohner und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter derzeit unter provisorischen Zeltplanen. Während starker Regenfälle müssen sie in den unsicheren Gebäuden Zuflucht suchen. Außerdem hoffen alle, dass der naheliegende Fluss L’Acul nicht über die Ufer tritt“, berichtet Schmetz.

Zudem wird durch die Katastrophe die Arbeit von „L’Arche“ wieder zurückgeworfen. Menschen mit Behinderung sind in Haiti oft gesellschaftlich ausgeschlossen. „L’Arche“ bietet ihnen an den Standorten Chantal und Carrefour Orte, wo sie sich persönlich entfalten können. „Schon im Normalbetrieb ist die Versorgung und würdevolle Betreuung von Menschen mit Behinderung in Haiti eine große Herausforderung“, unterstreicht Schmetz. In der jetzigen Situation seien die integrativen Erfolge der letzten Jahre stark gefährdet. Daher wird Terra Tech insbesondere beim Wiederaufbau helfen. Damit die dringend benötigte Hilfe vor Ort ausgeweitet werden kann, bittet Terra Tech um Spenden, die auf einem Spendenkonto erbeten werden. Terra Tech beteiligt sich zudem am Einsatzfall von Aktion Deutschland Hilft. Das Bündnis ruft ebenfalls zu Spenden auf.

 

25.08.2021
Marburg Museumssonntag - Über Stock und Stein
25.08.2021
25.08.2021