Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Ab Oktober vegane Menüs in der Mensa
Marburg Ab Oktober vegane Menüs in der Mensa
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 25.08.2019
Mensakoch Peter Stey bereitet sich schon auf den neuen Speisezettel vor, der ab dem Wintersemester täglich auch ein veganes Menü vorsieht. Quelle: Thorsten Richter
Marburg

„Wir werden ab dem kommenden Wintersemester täglich ein veganes Menü anbieten“, kündigte Mensa-Chef Martin Baumgarten im Gespräch mit der OP an. Damit wolle man im Verpflegungsbetrieb des Marburger Studentenwerks auch auf veränderte Essgewohnheiten in der Studierendenschaft eingehen, betonte Baumgarten.

Zudem sei der Mensa-Leitung direkt vor den Schulsommerferien vom Asta-Vorstand eine von 500 Studierenden unterzeichnete Unterschriftenliste übergeben worden. Die damit verbundene Petition habe gefordert, dass es täglich ein veganes Gericht in der Mensa gebe.

Und genau dieser studentische Wunsch soll jetzt erfüllt werden. Die Vorbereitungen dafür laufen in der Mensa-Großküche bereits auf Hochtouren. Dabei habe man bereits im vergangenen Semester bei der „Klima-Woche“ erste Erfahrungen gesammelt, sagte Baumgarten. Eine Woche lang habe es damals jeweils täglich ein neues veganes Gericht im Angebot gegeben. Und diese Idee sei gut angenommen worden, betonte der Mensa-Leiter.

Mensa-Leitung überprüft wie die Menüs bei Studierenden ankommen

Als Beispiele für vegane Gerichte, die auf den Mensa-Speisezettel kommen könnten, nannte Baumgarten unter anderem eine Couscous-Pfanne mit Gemüse und einem Chili-Dip, Vollkorn-Spaghetti mit Soja-Bolognaise oder Austernpilze mit Gemüsestrudel und weißen Bohnen.

Zusätzlich soll es ab dem Wintersemester immer donnerstags auf der Empore in der Erlenring-Mensa vegane Bowls (Schüsseln) im Angebot geben. So gibt es in der ersten Woche eine Linsen-Gemüse-Bowl mit Nüssen und in der dritten Woche ist eine Spinat-Couscous-Bowl mit Fladenbroten geplant.

Schon bisher hatte die Mensa regelmäßig vegetarische Menüs im Angebot. Dass nun pro Tag ein veganes Menü zum Mensa-Plan gehören soll, bedeutet aber nicht den kompletten Verzicht auf vegetarische Menüs, macht Baumgarten deutlich.

Während die Vegetarier vor allem auf Fisch und Fleisch verzichten, sind für Veganer auch tierische Produkte wie Eier, Milch, Käse oder Honig nicht erlaubt. Deswegen müssen die Mensa-Köche bei manchen herkömmlichen Zutaten auch neu denken. So könnte beispielsweise Kuhmilch durch Kokosmilch ersetzt werden. Wie bei allen Gerichten, die in der Mensa zubereitet werden, werde die Mensa-Leitung auch überprüfen, wie gut die veganen Menüs von den Studierenden und den anderen Mensa-Gästen angenommen werden.

von Manfred Hitzeroth